Kann das Ego unser Freund sein?

Halbmond bei Tag

Unser Ego ist wie die dunkle Seite des Mondes: es ist ein Teil von uns, auch wenn wir es nicht sehen können.

„Das“ Ego ist in esoterischen Kreisen ein großes Thema, wobei meist ein Überwinden, Transzendieren, Auflösen angestrebt wird.

Einige sprituelle Lehrer setzen sich fürs „nichts wollen“ „einfach nur da sein„, „alles annehmen“ und „wunschlos glücklich sein“ mit großem geschäftlichen Erfolg ein.

Meine Erfahrung ist, dass solche Zustände in der Regel
nur kurzzeitig erfahrbar sind und bei Menschen, die dies längerfristig üben, eher in eine Art Abwesenheit bzw. Nicht-Teilnahme am Leben führen.

Das vermeidet zwar Schmerzen, die zu einem aktiven Leben dazugehören, aber… innere Leere erscheint mir persönlich nicht als Schlüssel zum wahren Glück.

Bislang ist das Ego noch garnicht richtig erkannt worden,
als Teil von uns –
mit Licht- und Schattenseiten.

Im Rahmen unserer eigenen Selbst-Transformation und unserer Arbeit als Wegbereiter des Neuen Seins haben sich uns Informationen offenbart, die den Blick auf das Ego und den Umgang damit komplett revolutionieren.

Ganz neue Informationen über das Ego

  • Es gibt nicht „nur“ ein Ego, sondern auf unterschiedlichen Schwingungsfrequenzen eine ganze Reihe von Egos.
  • Alle diese Egos sind nichts, das es aufzulösen gilt… sondern ganz wichtige Aspekte unseres Wesens!
  • Jedes Ego hat zwei Seiten: eine lichtvolle und eine dunkle Seite.
  • Auf dem Weg aus dem (göttlichen) Licht – hinein ins Hier und Jetzt – haben uns alle Egos gedient, indem sie uns auf ihre jeweilige Weise weiter in die Dunkelheit hineinführten.
  • Mit Hilfe von Christus und den Mächten des Lichts haben wir einen neuen Weg erschaffen, der eine Transformation der dunklen Aspekte hinein ins Lichtvolle unglaublich leicht ermöglicht.
  • Wenn dies für die Seele und das Bewusstsein eines Menschen stimmig und angesagt ist, können wir mit Hilfe dieses neuen Transformationsprozesses (den die Lichtwesen durchführen) jedes Ego innerhalb von wenigen Minuten von seiner dunklen Form in seine höchste und lichtvollste Form transformieren.
  • In ihrer lichtvollen Form sind alles Egos ganz wichtige und höchst wertvolle Aspekte unseres Seins… die das volle Ausschöpfen unserer Potenziale – im Dienste aller – überhaupt erst ermöglichen.

Konktetes Beispiel: das hohe Seins-Ego

Dieses Ego hat in uns die Aufgabe, in uns ein Bewusstsein für „ICH BIN“ zu erschaffen.
Die Erkenntnis von „ich bin“ ist eine zwingende Voraussetzung für jeden Gedanken, für jegliches Bewusstsein über uns selbst, für jegliche Aktion und gleichsam ein göttliches Geschenk.
Wenn dieses Ego sich jedoch „aufbläst“ und sich verselbstständigt, hilft es uns vortrefflich, aus dem Licht in die Dunkelheit hinabzugelangen… über

  • Selbstüberschätzung, mangelndes Mitgefühl, Rücksichtslosigkeit etc.

…die größere Mengen Karma aufbauen und uns in der Folge in

  • Ohnmacht, Selbst-Entwertung, Resignation etc.

hineinführen.

Wenn Du eine genauere Beschreibung dieses hohen Egos und ggf. die Liste aller Egos studieren möchtest, empfehle ich Dir unserem „Innenraum“. Hier werden diese und viele weitere Informationen in Kürze für registrierte Nutzer/Mitglieder zugänglich sein.

Transformationsarbeit – revolutionär einfach

Gleichgültig, um welches der hohen Egos es sich handelt, ist die  Transformation des Egos von der „dunklen“ Form in seine höchste und lichtvollste Form unglaublich leicht, schnell und gründlich… was einer Revolution in diesem Bereich gleich kommt.

Wenn alle Bedingungen für diese Arbeit erfüllt sind (siehe separaten Artikel), genügt eine telefonische Verbindung mit uns für eine persönliche Sitzung oder die Teilnahme an einer online-Gruppensitzung… und die „eigentliche“ Transformationsarbeit erfolgt innerhalb von wenigen Minuten über die Ferne – bewirkt durch die Mächte des Lichts, die Du selbst im Rahmen dieser Arbeit hierzu von Herzen einlädst.

Dein Ego: Dein neuer Freund und Helfer

In seiner lichtvollen Form ist das oben genannte Seinsego eine Kraft in Dir, die Dich direkt mit dem göttlichen Sein verbindet. Du bist erfüllt von gleißendem Licht und fühlst eine große Kraft und Macht in Dir… die Dir eine hohe Selbstbewusstheit und gleichzeitig unendlich viel Kraft zum Teilen mit Anderen schenkt.
In diesem Neuen Sein gibt es keine Konkurrenz oder Wertung mehr. Es ist die totale Realisierung von „Ich bin Gott“ UND „Auch in Dir/Euch erkenne und spüre ich Gott“.

Die Umsetzung dieser Transformationsarbeit geschieht in der Regel nicht auf einen Schlag, jedoch innerhalb einiger Tage oder Wochen fast unmerklich… in jedem Fall aber ohne Mühe, ohne Anstrengungen; praktisch wie von selbst.

Dein Bewusstsein – der Schlüssel für Dein Glück

Ein wesentlicher Teil bei dieser Arbeit ist unser Bewusstsein. Nur wenn wir im Anschluss an die Transformationsarbeit die neuen Türen und Tore im Alltag erkennen, die sich uns neu eröffnen, können wir diese als Chance tatsächlich ergreifen und nutzen.

Daher lege ich großen Wert darauf, die Spielarten und Mechanismen der einzelnen Egos in ihrer dunklen, meist unbewussten Form genau aufzuzeigen, wie auch die neuen Chancen, die sich in Deinem Leben zeigen werden, genau zu besprechen… damit – wenn Du dies wählst – auch Du den maximalen Nutzen aus dieser Arbeit ziehen kannst und wirklich ins Licht und in (D)ein wahres Glück gelangst.

Mit den besten Wünschen für Dich und Deine ganz persönliche Entwicklung
– im Dienste der ganzen Welt –

Michael

Ein Klick von Dir - und Deine Freunde erfahren auch hiervon! FacebooktwitterFacebooktwitter Wir danken Dir.
Über

Die wirkliche Wahrheit ist der einzige Schlüssel für Erkenntnisse, die unser Leben tatsächlich verändern können und wirkliche Liebe ist der einzige Schlüssel, diese Veränderungen allen Widerständen zum Trotz in unser Leben zu bringen. . . . Wenn Du dies willst, helfe ich Dir mit dem Lichtschwert von Erzengel Michael (der Wahrheit) und fest verankert in Christus (der Liebe) von Herzen gerne in ein neues, freies, lichtvolles Sein.

Veröffentlicht in Anleitungen zur Selbsttransformation, Einsteiger, Wahrheit & Klarheit
4 Kommentare zu “Kann das Ego unser Freund sein?
  1. Michael sagt:

    Liebe Elisabeth,
    ich danke Dir für Deinen Kommentar!
    Ja, ich gebe zu, dass die von mir gegebenen Informationen sich nicht mit den allgemeinen Dogmen über „wer wir sind und wie das alles zusammenhängt“ decken. Die Begriffe Dualität und Non-Dualität sind ja allgemein sehr griffig… im Zusammenhang mit unserem Aufstieg in die 5. Dimension ist es aber so, dass Veränderungen stattfinden, durch die genau diese Begrifflichkeiten etwas ineinander verschwimmen. Dies ist aber kein intellektueller Akt, sondern es geschieht auf der Seelen-Ebene und ist vor allem unserem Gefühl und dem inneren Sehen zugänglich.
    Kopfmenschen haben es da etwas schwer.
    Zu den selbst erfundenen Konstrukten möchte ich Kopernikus anführen, der ganz genau in dieser Weise für seine bahnbrechenden Erkenntnisse diskreditiert wurde.
    Wenn Du genau hinschaust, wirst Du sehen, dass ich zwar relativ reißerische Überschriften und sehr explizite Formulierungen wähle, gleichwohl aber einen Tiefgang biete, der seinesgleichen sucht. …und dass ich – wenn es um das eigentliche Wirken geht – immer wieder darauf hinweise, dass NICHT ich es bin, der die Wunder vollbringt, sondern Christus und die Mächte des Lichts. Insofern meine ich meinen Platz recht gut zu kennen.
    Darüber hinaus ist es ziemlich egal, was jemand sagt… sein Wirken und seine Erfolge sind viel aussagekräftiger.
    Du kannst ja gerne mal in unseren Referenzen stöbern.
    Nochmals danke!
    Herzlich
    Michael

  2. harald sagt:

    Welch „SELBST-Herrliche“ Interprädionsmöglichkeiten uns gegeben ist, ALLES aus der eigenen Perspektive zu interpretieren.
    Wer maßt sich an, einem anderen als sich SELBST zu belehren. „Große Lehrmeister“, sind die die darauf achten, ihr „Wissen“ für sich zu behalten und als „Spiegelbild“ jedem unf Allem in dieser Welt, somit hilft zu EIGENEN ERKENNTNISSEN zu gelangen. Alles andere, ist ein „verschleierter Versuch“, damit Kapital zu erwirtschaften. Prinzipiell halte ich dies für legitim und anwendbar. Was mich dabei stört, ist das RatSCHLÄGE gegeben werden, die in uns SELBST jedoch (be) greifen dürfen.
    Love Harald

  3. Klaus sagt:

    DANKE Michael für die Erkenntnisse und deine / eure Arbeit.

    HERZLICH(S)T

    Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam-Rechenaufgabe ? Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

 

Willst Du als Lichtarbeiter ins Wirken kommen?
Unsere kostenlosen "Herzens-Impulse" geben Dir in verdaulichen Häppchen viele neue, tiefgehende Einblicke in Lichtarbeit und Anregungen für konkrete Transformations-Schritte, die Dich auf Deinem Weg unterstützen. Deine Daten behandeln wir absolut vertraulich.
Willst Du Dir selbst helfen…
und blockierende Energien transformieren? Irene zeigt Dir in ihrem eBook wie Du leicht und schnell eine tiefgreifende Transformation erreichst. Es ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen wirksam. eBook Der Energytransformer - Selbsttransformation leicht gemacht