Deine erste Sitzung mit uns – was du vorher wissen solltest

Du willst ein Problem jetzt neu angehen?

Vielleicht hast auch du schon zahlreiche Versuche unternommen, dein aktuelles Problem zu lösen?
Verschiedene Bücher gelesen, Therapien und Seminare ausprobiert, Coachings genommen, vielleicht sogar spezielle Ausbildungen gemacht?
Bei anderen scheinen diese Methoden zu funktionieren, nur bei dir geht es irgendwie nicht?
Das kennen wir beide aus eigener Erfahrung sehr gut. Wir wissen, dass unlösbare Probleme nicht mit einfachen Umprogrammierungen, Affirmationen oder anderen Tricks nachhaltig aus dem Leben verschwinden.
Was es heißt, wirklich blockiert zu sein – dass manchmal die einfachsten Dinge einfach NICHT gehen – darin kennen Irene und ich uns bestens aus.
Es reicht nicht, einfach nur „zu wollen“. Genau das richtige Zahnrädchen finden, reparieren und erfolgreich wieder einsetzen und ein Neustart. Nur so kann dein inneres (oder äußeres) Uhrwerk wieder einwandfrei laufen.
Mit uns hast du Menschen gefunden, die die Kraft haben, dein dringendstes, bisher unlösbares Problem wirklich zu knacken; im Rahmen unserer energetischen Arbeit das Schwierigste für dich zu übernehmen.
Es bleibt aber dein Prozess. Du selbst trägst die Verantwortung für jeden Schritt deines Weges. Sowieso schon immer, und so auch jetzt.
Daher ist dein Wille zur Veränderung für uns unersetzlich. Den brauchen wir, damit unsere Energie in die richtigen Bahnen fließen kann.
Und dass du bereit bist, alles anzuschauen. Was auch immer es sein mag.
Eine Bemerkung noch:
Wir begegnen immer wieder Menschen, die in Schuldgefühlen und/oder Schuldzuweisungen gegenüber Anderen festhängen. Bitte nimm zur Kenntnis, dass das ganze Thema Schuld zum blockiert Sein gehört.
Im Laufe deines Prozesses werden wir dir ganz genau erklären, dass und wieso tatsächlich niemanden Schuld trifft. Und wie du alles damit Zusammenhängende ein-für-alle-Mal loslassen kannst.

Worum wir dich vor der Sitzung bitten:

  • Bitte lege dir ein neues, leeres Heft oder Büchlein an, in das du alles schreiben wirst, was mit diesem Prozess zusammenhängt.
  • Vor der energetischen Arbeit mit uns trinke bitte weder Alkohol und nimm absolut KEINE Drogen zu dir.
    Klarheit – so gut, wie es eben geht – ist eine absolute Grundvoraussetzung für uns. Falls du Medikamente nimmst, lasse uns das bitte wissen.
  • Bitte notiere dir auch alle Gefühle und Wahrnehmungen, die du im Vorfeld des Termins mit uns hattest. Manche fühlen sich schon viel leichter, manche erleben Widerstände von allen Seiten. Was auch immer du erlebst: es gibt uns eine wichtige Info.

Was geschieht bei dir schon vor dem Termin?

In dem Augenblick, in dem du dich für einen Termin mit uns entscheidest, beginnt bereits eine energetische Veränderung bei dir; beginnt unser Energiefeld auf dich zu wirken. Oft spüren auch wir zu diesem Zeitpunkt Energien, die bei uns hereinkommen. Meist Widerstände von außen, irgendwo her.
Wenn deine Seele bereit ist für eine Veränderung, wird sie vielleicht schon fliegen, noch bevor wir mit der Arbeit angefangen haben. Dann fühlst du dich super und freust dich auf den Termin.
Wenn du sehr verstrickt bist, kann es sein, dass sich auf zahlreichen Ebenen alle möglichen Widerstände auftun. Es kann sein, dass sich alles Mögliche in dir oder auch von außen gegen die bevorstehende Veränderung wehrt.
Es kann sein, alles Mögliche geht schief. Oder du bekommst plötzlich Schmerzen hier oder da. Oder du wirst von außen massiv gestört.
Dies sind Wirkungen von Kräften, denen du bislang Energie abgibst, wahrscheinlich ohne davon zu wissen.
Damit wir beginnen können, dich aus solchen Verstrickungen zu lösen, musst du durch diese Widerstände hindurch… koste es, was es wolle.
Bitte gib nicht an dieser Stelle auf!

Welche Vorbereitung wir von dir brauchen?

Wir beginnen damit, dass du uns berichtest, worum es dir geht. Dabei nehmen wir nicht nur deine Worte auf, sondern spüren schon Energien und gehen sehr bewusst in die Wahrnehmung von dem, was in dir und auf dich wirkt.
Hier nun deine erste Aufgabe für dein Prozess-Begleitbüchlein:
Formuliere bitte schriftlich:
1. worin dein größtes Problem liegt, das du lösen möchtest
2. stichpunktartig, was du schon versucht hast, um es zu lösen
3. wo du hin möchtest – bzw. wie du dich fühlen möchtest
Damit gewinnst du mehr Klarheit darüber, was du mit der Sitzung erreichen möchtest und du sparst wertvolle Zeit in der Sitzung.

Wie wir das Gespräch beginnen?

Unsere Absicht in der Arbeit mit dir ist, deinem höchsten Wohl zu dienen – und bestenfalls dem höchsten Wohle aller.

Daher fragen wir nicht nur dein Bewusstsein darüber ab, worin du das brennende Problem siehst und was du dir stattdessen wünschst. Wir kommunizieren auch mit deiner Seele und spüren direkt hin, was wir von ihr empfangen.

Dich am für dich wirklich wichtigsten Punkt abholen… das können wir, indem ich – Michael – mit dir zu Beginn auf deine Geburts-Zahlen (Numerologie) und dein Horoskop (Astrologie) schaue. Mit diesen beiden Systemen arbeite ich seit 1985 – mit einem Tiefgang, der sicher auch dir sehr hilfreich sein wird.

Ich erkläre dir, welche Kräfte, Muster und Besonderheiten ich sehe. Du erkennst dabei, was im Zentrum steht, was eher nebensächlich ist und viele Zusammenhänge. Gemeinsam entscheiden wir uns für den Punkt, der den größten Sinn macht – für diesen ersten Schritt.
Durch die Schau in deine Zahlen und dein Horoskop lösen wir das, was du vorher schon formuliert hattest… in einem viiiiel größeren Zusammenhang und dadurch mit viel mehr Tiefe.

Wie wir herausfinden, was stimmt?

Um unsere Wahrnehmungen zu überprüfen, testen wir kinesiologisch mittels Muskeltest. Über die Ferne geht das nicht an deinem ausgestreckten Arm. Daher machen wir das mit Hilfe unseres eigenen Körpers. Sehr geübt und sehr zuverlässig.
Wir beide – Irene und Michael – überprüfen uns dabei immer gegenseitig.
In den meisten Fällen kommen wir sehr schnell zum gleichen Ergebnis.
Falls wir in unserer Wahrnehmung oder Testung Differenzen haben, finden wir den Grund dafür heraus und arbeiten daran.
Erst wenn wir in der Folge wieder beide zum gleichen Ergebnis kommen, machen wir den nächsten Schritt.
Das ist extrem wichtig, denn nur die Wahrheit führt dich zur Lösung deines Problems.

In welchen Energien/Frequenzen wir arbeiten?

Die Fähigkeit zu sehen hängt sehr stark von dem Licht ab, das im Moment zur Verfügung steht.
Daher arbeiten wir in ziemlich hohen Energien/Frequenzen, damit wir die wahren Ursachen (von was auch immer) leicht, schnell und zuverlässig wahrnehmen können.
In diesen Frequenzen können wir alles viel differenzierter wahrnehmen, als in der 3D. Gleichzeitig ist dies auch die Basis dafür, dass wir die entscheidenden Schritte zur Lösung tatsächlich schaffen.
Wir nehmen dich bei all dem mit. So kannst auch du selbst mehr wahrnehmen, als in deinem Alltagsbewusstsein.
Wir beginnen damit, dass wir ein paar Mal bewusst ein- und ausatmen. Dann zentrieren wir uns im Herzen, öffnen unsere Herzen so gut es eben geht.
Der wichtigste Schritt aber ist, dass wir uns mit der Quelle-allen-Seins verbinden.
Falls das für dich nicht so leicht möglich ist, lösen wir, was dem im Wege steht. So gut es eben geht.
Bei dir ist entscheidend, dass du von deiner Absicht her wirklich voll dabei bist. Sonst nichts.

Was ist die Quelle-allen-Seins?

Die Quelle-allen-Seins – oft sagen wir einfach auch nur „die Quelle“ – ist nicht ein alter Mann, der auf einer Wolke sitzt und böse Blitze sendet, wenn jemand dies oder jenes tut.
Sie ist das Unsägliche Unvorstellbare, das alles erschaffen hat, was existiert: Die Erde, die Seelen, das Universum, höhere Dimensionen, Engel und Lichtwesen und auch alle Wesen der dunklen Seite.
Alles Licht und alles Dunkle gleichermaßen.

Warum verbinden wir uns mit der Quelle-allen-Seins?

Da die Quelle alles erschaffen hat, hat sie seit Anbeginn die Macht über die gesamte Schöpfung und kann natürlich auch alles in jeder Hinsicht verändern.
Darüber hinaus kennt sie allein alle komplexen Zusammenhänge in der Schöpfung, so dass sie Änderungen auf eine stimmige Weise durchführen kann.

Wie wir die wahren Ursachen herausfinden?

Auf Basis unserer extrem geschulten Wahrnehmung, klar formulierter Fragen und ständigem energetischen Testen öffnen wir uns der Wahrnehmung der wahren Ursachen und spüren und schauen ganz genau hin.
In der Regel sind wir nach wenigen Minuten bei den ersten wesentlichen Punkten und beginnen mit dem Herausfinden all dessen, was zur Lösung des Problems notwendig ist.
Hier zeigen sich völlig individuelle Situationen, Konstellationen, Zusammenhänge, Abläufe etc.

Was wir unter wahren Ursachen verstehen?

Entgegen allgemeiner Überzeugungen finden wir die wahren Ursachen von Problemen so gut wie nie in der Kindheit dieser Inkarnation.
Wir nehmen Erlebnisse in der Kindheit in fast allen Fällen als Wiederholung der Wiederholung der Wiederholung wahr.
Daher gehen wir an die tiefste Wurzel und schauen, wo das Problem tatsächlich begonnen hat.
Die allererste Ursprungs-Situation birgt den Schlüssel, die gesamte Kette darauf folgender Ereignisse auf einen Schlag aufzulösen.
Auch Glaubenssätze sehen wir nicht als Ursache. Sie sind fast immer eine Folge von unseren Erlebnissen.
Um eine echte Veränderung zu bewirken, finden wir die – zumeist unbewussten – Erlebnisse heraus und lösen auf, was es dort zu lösen gibt. Dabei verschwinden Glaubenssätze so ganz nebenbei.
Wir haben in Laufe unserer energetischen Arbeit hunderte möglicher Ursachen kennen gelernt. Da jeder Mensch anders ist und andere Dinge erlebt hat, sind auch die Ursachen, die zu Problemen führen immer unterschiedlich. Somit ist auch jede Sitzung vollkommen anders. Selbst mehrere Sitzungen für dich können sehr verschieden sein, je nachdem, was sich bei dir zeigt.
Die Dimension, in der wir arbeiten, wollen wir dir an dieser Stelle gerne nachvollziehbar machen.
Michael bringt nun ein paar Fallbeispiele, die wir tatsächlich selbst so erlebt haben:

Eine Ursache für eine Allergie

Sabrina (8 Jahre alt)(wir ändern in solchen Berichten immer den Namen aus Respekt vor der Privatsphäre) hatte eine Bananenallergie. Die wahre Ursache hierfür fanden wir darin, dass in einem früheren Leben eine Bananenpalme auf sie gestürzt und sie dabei zu Tode gekommen war.

In ihrem Energiesystem war daher gespeichert: Banane = ganz akute Lebensgefahr.

Ihr Körper hat also bei jedem Bissen von einer Banane so reagiert, als wäre er in akuter Gefahr und hat sich gegen die Banane gewehrt – in Form einer allergischen Reaktion.

Seitdem das alte Trauma gelöst ist, kann Sabrina Bananen völlig problemlos essen. Auch zwei Jahre danach.

Im Falle von Ursachen aus vergangenen Leben geht unsere Arbeit über eine Rückführung weit hinaus. Immer wieder hören wir von Menschen, die bereits Rückführungen gemacht haben. Dabei haben sie eine erstbeste Situation aus einem vergangenen Leben gesehen – und damit bestenfalls gelernt, ein Problem im Hier und Jetzt besser verstehen zu können.
Bei den herkömmlichen Therapeuten fehlt die Kraft, hier auch tatsächlich Lösungen zu erwirken. Daher haben wir von noch niemandem von nachhaltigen positiven Veränderungen im jetzigen Leben gehört.

Der Schlüssel zur Veränderung liegt darin, die traumatische Situation – und alles, was damit zusammenhängt – tatsächlich aufzulösen. Das bekommen wir durch die Quelle-allen-Seins geleistet. Und nur durch sie.

Eine Ursache in der Familienlinie

Corinne fühlte sich extrem belastet von Schuldgefühlen. Sie behandelte ihre beiden Kinder vom ersten Tag an so schlecht, dass sie es selbst kaum glauben konnte. Sie wollte das gar nicht, konnte es aber selbst mit großem Aufwand nur sehr geringfügig ändern.Ihr Wunsch war, sich über uns bei den Seeelen ihrer Kinder zu entschuldigen. Verständlich, aber völlig falsch.

Die wahre Ursache lag vor langer Zeit in einer schrecklichen Situation. Diese geschah einer Frau in ihrer Mutterlinie vor rund 500 Jahren. Corinne war in diese Situation in keiner Weise involviert, trug aber jetzt über ihre Familienzugehörigkeit die Last der Ursprungssituation und von all dem, was da noch hinzugekommen war auf ihrer Seele. Eine für sie kaum zu ertragende Last.

Wir mussten genau hinschauen, was passiert war. Die Mutter bemerkte in ihrem eigenen Sterbeprozess was gerade geschah: ihre ganze Familie verbrannte in ihrer Hütte. Sie war so außer sich. Sie war bereit, alles zu tun, um ihre Geliebten zu retten. Aber sie konnte nichts mehr tun. Sie sah das Geschehen von oben und konnte nicht mehr eingreifen.

Im darauf folgenden Leben war sie eisern. Sobald sie Gefahr witterte, wurde sie zu einer Bestie, die ihre Familie retten musste. Ohne dass sie wusste, wieso. Ohne dass ihr Handeln in der Gegenwart Sinn gemacht hätte. Ohne dass sie verstanden wurde. So wurde sie sehr bitter und aggressiv.

Ihr Sein und ihre Familienlinie verfingen sich in Erklärungen, Lösungsversuchen und weiteren Verstrickungen.

Bei all dem gab es keinen Unfall, keine Fehler, keine Schuld. Die Quelle-allen-Seins hat die ganze Schöpfung so erschaffen, dass alles in richtung Dunkelheit strebt. Muss. Und: jeder hat einfach seine Rolle gespielt.

Schock, Traumata, Schmerzen, Schuldgefühle, Belastung, Unverständnis, Resignation, tonnenweise Karma… all das haben wir für die gesamte Familienlinie lösen können.
Corinne erfreut sich einer nie gekannten Leichtigkeit, Entspanntheit und hat keine Schuldgefühle mehr.

Ein Wink der eigenen Seele

Robert rief uns an, weil er eine Buchung für ganze drei Wochen abgesagt bekommen hatte und wissen wollte, was ihm das nun sagen sollte.
Er ist Artist und war mehrere Jahre in Folge von einem Kunden gebucht gewesen. Kurz vor dem Termin kam ein Anruf mit der Aussage: „Wir haben umgeplant und brauchen dich nicht. Dein Geld bekommst du, aber du kannst einfach zuhause bleiben.“Sollte er trotzdem zum Kunden hin? Wurde sein Können damit in Frage gestellt? Sollte er lachen oder heulen? Einen Familienurlaub mitmachen, der wegen seiner Auftritte ohne ihn geplant war?
Die Info kam bei uns sofort klar durch: seine Seele hatte sich diese Auszeit kreiert, damit er nach langer Zeit enormer Aktivität mal eine Zeit in Stille und ganz für sich verbringen konnte. Das war für ihn sehr wichtig, um sich über so manches klarer werden zu können.Von seiner Frau ließ er sich jedoch erpressen, doch den Familienurlaub mitzumachen. Wir rieten ihm mit sehr starken und klaren Worten ab, aber er sah sich nicht in der Lage, sein Bedürfnis nach Ruhe durchzusetzen.Er fuhr also 900 km in einen Ski-Urlaub. Natürlich auf einen Rutsch. Stieg aus dem Auto aus… und stürzte beim Aussteigen schwer.Nun bekam er seine Ruhe und das „für sich sein“ …dann halt im Krankenhaus. Und noch etliche Monate starke Rückenschmerzen und Einschränkungen in seiner Artisterei.

Hätte er nicht versucht, die Forderungen seiner Frau entgegen den Signalen seiner Seele zu erfüllen, hätte er sich viel Leid ersparen können. Es ist nämlich nicht so, dass wir eine Seele „haben“. Die Seele ist der Fahrer, der Körper das Auto. Unser Bewusstsein und unser „Ich“ haben im Flow unseres Lebens maximal eine beratende Funktion. In der Regel dürfen sie Wünsche äußern, die meist aber nicht beachtet werden – solange man sich nicht klar und bewusst mit den Impulsen der eigenen Seele beschäftigt.

Viele Unfälle und Krankheiten werden von der eigenen Seele kreiert, da das „Ich“ einfach nicht bereit ist, das wirklich wichtige, notwendige für die Seele zu tun.

Von unserer Beratung wollte Robert nach diesem Urlaub nichts mehr wissen. Seine Seele wartet noch heute auf Gehör. Immerhin mit einer anderen Frau.

In diesem Zusammenhang möchte ich gerne auf meinen Artikel „Der Neue Mann – und wie du einer werden kannst“ hinweisen. Leider gibt es noch viel zu wenige Männer, die den Nutzen aus dem monatlichen Zyklus ihrer Frauen für ihre spirituelle Entwicklung tatsächlich ziehen.

Ein Irrtum auf der Seelenebene

Alexa meldete sich bei uns, weil sie einfach unglücklich war und keine Perspektive mehr sah. Sie war eine sehr erfolgreiche Geschäftsfrau, geistig extrem klar, schnell und voll auf den Punkt. Emotional und energetisch aber war sie kurz davor aufzugeben. Sie konnte und wollte nicht mehr so weitermachen.

Beim Hinschauen auf die am tiefsten liegende Ursache kamen wir auf einen Irrtum auf der Seelenebene. Entstanden im Verlauf der Geburt ihrer Seele; nicht bei der Geburt ihres Körpers.

Die spirituelle Geburt ist der Moment, in dem die Seele aus dem Eins-Sein mit der Quelle-allen-Seins herausfällt. Plötzlich erlebt man sich als herausgeworfen in Kälte und Dunkelheit. Getrennt. Einsam. Abgeschnitten.

Alexas Seele zog den Rückschluss, dass sie wohl nicht mehr geliebt war oder dass sie irgend etwas falsch gemacht hätte. Dies war aber ein Irrtum; mit Folgen bis zum Tag der Lösung. Sie versuchte immer alles, um geliebt zu werden… und fühlte sich dennoch immer ungeliebt. Im Privatleben stellte sie ihre eigenen Bedürfnisse immer hinten an – allerdings ohne den ersehnten Effekt. Und schließlich musste sie feststellen, dass viel Geld sich zwar irgendwie gut anfühlt, ihr aber auch nicht das Glück geben konnte, das sie sich in der Tiefe ihrer Seele so sehr wünschte.

Wir führten sie durch ihre spirituelle Geburt. Zeigten ihr den Irrtum inklusive der Folgen in ihrem jetzigen Leben und dem Weg dazwischen auf. Halfen ihr, all das zu verstehen. Vor allem, zu verstehen, dass sie mitnichten zur Strafe oder wegen eines Fehlers aus der Quelle verbannt worden war.

In dieser Sitzung konnte sie erstmals die Liebe der Quelle in sich einfließen spüren. Sich ihr öffnen. Annehmen!

Seit diesem Tag ist sie offener, freier und glücklicher als je zuvor.

Wenn wir mit dir arbeiten…

…können sich sehr abgefahrene und skurrile Dinge zeigen.
Wenn du die Verbindung mit deinem Leben im Hier und Jetzt nicht nachvollziehen kannst, frage bitte nach.
Es kann sein, dass du im Laufe der Sitzung Wahrnehmungen hast, wie beispielsweise Körperempfindungen, Gefühle, die hochkommen, innere Bilder,  Gedanken usw.
Bitte teile uns diese mit. Sie können wichtig sein, um einen bestimmten Aspekt zu erkennen.

Wie wir die Lösung von Energien erreichen

Unsere gesamte Arbeit basiert darauf, dass wir die Quelle um bestimmte Dinge bitten. Sie hat die vollständige Transformationskraft und-fähigkeit und kann Dinge ermöglichen und verändern, die das Menschenmögliche weit übersteigen.
Auch Engel und Lichtwesen haben nicht diese umfassende Kraft und Macht, Dinge so durchgreifend zu verändern wie die Quelle selbst.
Unsere Bitten an die Quelle sind sehr präzise formuliert. Um das zu verdeutlichen, ein paar Beispiele.
So geht es nicht:

Bitte liebe Quelle mach, dass mein Mann wieder zu mir zurück kommt.
Oder: Bitte liebe Quelle schick mir mehr Geld.

Das ist viel zu oberflächlich und funktioniert so nicht.
Damit eine Veränderung auch wirklich stattfindet, müssen die Bitten viel spezifischer sein.

So klingen Bitten von uns:

Wir bitten die Quelle-allen-Seins von ganzem Herzen darum, dass die Trauer (die wir aufgrund einer bestimmten Situation in dir fühlen) in die Quelle-allen-Seins erlöst und transformiert wird.
Oder: Wir bitten die Quelle-allen-Seins von ganzem Herzen darum, allen Schmerz, alles Leid, alle Schocks und Traumata aus der xy-Situation in die Quelle-allen-Seins zu erlösen und zu transformieren.
Wenn wir im Verlauf unserer Arbeit mit dir solche Bitten für dich aussprechen, antwortest du bitte jedes Mal klar hörbar mit: „Ja, bitte.“
Das hat für uns zwei Aspekte:

  • Der erste ist, dass du gegenüber der Quelle deinen Willen bekundest, dass du das wirklich willst.
  • Der zweite ist, dass wir dich am Telefon nicht sehen können. Wir arbeiten mit sehr hohen Energien und da kann es vorkommen, dass irgend etwas dein Bewusstsein abschaltet und du plötzlich einschläfst oder in einer Art Trance landest. Dein „Ja, bitte.“ gibt uns die Bestätigung, dass du noch wach und dabei bist.

Wir kehren zurück zu deinem Anliegen

Wenn wir die Ursachen, die sich gezeigt haben vollständig gelöst haben, kehren wir zurück zu deinem Anliegen. Wir spüren gemeinsam dort hin. Wir prüfen dann, ob es noch andere Ursachen für das Problem gibt oder ob es damit vollständig gelöst ist. Falls es noch weitere Ursachen gibt, steigen wir erneut in die Ursachenforschung ein und arbeiten uns so lange da durch, bis tatsächlich alles gelöst ist und die Energie endlich wieder frei fließen kann.
In vielen Fällen können unsere Kunden selbst die Veränderung deutlich spüren. Aber selbst wenn das nicht der Fall ist, wird sich die Veränderung in deinem Leben im Laufe der nächsten Zeit zeigen.
Wenn sich alles richtig und stimmig anfühlt, beenden wir die Sitzung.

Die Sitzung verdauen – Nachwirken lassen

Unsere Arbeit ist sehr intensiv. Am besten planst du reichlich freie Zeit für nach der Sitzung ein, um sie in Ruhe zu verdauen.
 Fühle in dich, was du gerne machen möchtest. Hier ein paar Anregungen:
  • einen Sparziergang in der Natur
  • ein Bad mit unraffiniertem Steinsalz (Himalayasalz)
  • ein Nickerchen (wir nennen das Heilungsschlaf)
Wir raten dringend davon ab, dich nach der Arbeit mit uns direkt in große Menschenmengen zu stürzen, im Internet zu surfen oder dich von den Fernseher zu setzen.
Allein durch den Kontakt mit uns kommst du in eine höhere Energie. Du fühlst dich vielleicht leichter und tatkräftiger. Setze diese Energie bitte weise ein und verschleudere sie nicht.
Wenn du deine Nachruhe beendet hast und zu deinem Alltag zurückkehrst, bitten wir dich, die Bezahlung der Sitzung direkt durchzuführen.
Damit zeigst du uns deine Wertschätzung und machst uns eine Freude.

Einige Tage nach der Sitzung

Beobachte in den nächsten Tagen, wie sich dein Problem, an dem wir gearbeitet haben, verändert. Wenn in dir Fragen auftauchen, notiere sie dir und lass uns darüber sprechen.
Du könntest die Aufnahme von deiner Sitzung nochmals hören und damit mehr Bewusstsein in dir für das schaffen, was in der Sitzung alles geschehen ist.
Wir sind sehr daran interessiert zu erfahren, wie es dir geht. Lass uns einige Tage nach der Sitzung nochmal sprechen. Dabei können wir auch deine Fragen klären, die zwischenzeitlich vielleicht aufgetaucht sind.

Störungen durch unsere Kinder

Wir leben mit unseren drei Kindern ein freies Leben im Wohnwagen und betreuen unsere Kinder zu 100% selbst. Da wir auch für Sitzungen keine Kinderbetreuung haben, können Störungen durch die Kinder immer mal vorkommen.
Dies möchten wir dir im Vorfeld gerne mitteilen. Zeiten, die durch Kinderbetreuung oder – störungen verloren gehen ziehen wir selbstverständlich von deiner Sitzungsdauer ab und berechnen sie nicht.
Wir sind daran gewöhnt, auch im Zusammensein mit unseren lebendigen Kindern energetisch zu arbeiten und nicht auf meditative Stille angewiesen.
Für unsere energetische Präsenz und unsere Wahrnehmungsfähigkeit sind unsere Kinder kein Nachteil. Im Gegenteil!
Unsere drei Kinder reagieren seit ihrer Geburt auf bestimmte Energien, die wir durch sie überhaupt erst kennengelernt haben. Wir können die Qualität des Kinderlärms sehr genau unterscheiden. Falls sie in der Wahrnehmung von dir sind und deshalb stören, werden wir so schnell wie möglich herausfinden und lösen, was so sehr drängt und schiebt.
Unsere Erfahrung ist, dass die Kinder dann schlagartig ruhig sind.
Über

Als hochsensitive Lichtarbeiterin nimmt Irene besonders feine, hochfrequente Energien differenziert wahr. Dank ihrer besonderen Verbindung mit der Quelle-allen-Seins blickt sie hinter die Kulissen der Schöpfung und durchschaut das Spiel von Licht und Dunkel. Diese Fähigkeit nutzt sie als Wegbereiterin der Neuen Zeit, um zeitgemäße Möglichkeiten der Transformation und Bewusstseinserweiterung auf die Erde zu bringen, die die Grenzen der alten spirituellen Traditionen bei weitem sprengen.

Veröffentlicht in Über unsere Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam-Rechenaufgabe ? Das Zeitlimit wurde überschritten!