+49 157 537 00 831 • 7 Tage • 10-22h

Foto vom neuen Kornkreis am Ammersee

Im Forum für Grenzwissenschaften sind mehrere Fotos dieses wunderschönen Kornkreises veröffentlicht, die Ballonfahrer von www.landstettener-ballonfahrten.de am 18.7.2014 gemacht haben.

Deutung von Kornkreisen… mal etwas anders

Den bisherigen Deutungen, die mir recht wissenschaftlich und kopfig erscheinen, möchte ich hier meine ganz persönliche Deutung hinzufügen, auf Basis meiner langjährigen Praxis in Symboldeutung.

Hierbei geht es nicht darum, was der gebildete Mensch aus allerlei Medien erlesen hat, sondern um ein direktes, authentisches Sehen und Fühlen.

Macht durch Heilung – im tausendblättrigen Lotos

Was ich als Erstes sehe (im obigen Foto markiert mit der Zahl 1) ist – quasi als Hintergrund ein geometrisches Muster, das mit zwei unterschiedlichen Kreisdurchmessern leicht zu erzeugen ist. Für diesen Beitrag habe ich die folgende Zeichnung  zur Veranschaulichung erstellt.
Meine Wahrnehmung dazu ist, dass es sich um eine Darstellung unseres Kronenchakras handelt, des sogenannten tausendblättrigen Lotos.Foto: Kreise als Symbol für unser Kronenchakra

Gezeigt wird im Foto 3x die Zahlenreihe von 1 bis 7 (siehe Zeichnung) – wobei der äußere Kreis und die gesamte Formation sich für mich anfühlt, wie die 8: die Zahl der Macht.

Die 3 steht für die göttliche Harmonie und Ausgewogenheit.
Ich lese: 3×7 entspricht: 3x Heilung (ergibt insgesamt 21 – die für die göttliche Harmonie über ERST DU(2) und dann ich(1) steht).

Auf Deutsch liest sich das für mich etwa so:
In die wahre Macht (8) kommst Du nur, wenn Du nicht Dich (1), sondern Dein Gegenüber (2) zuerst bedenkst.
So geschieht – bzw. verbunden ist das mit – Heilung (7) in allen drei Aspekten des Göttlichen in uns.

Die 3: Symbol für Gott im Werden-Sein-Vergehen

Foto vom neuen Kornkreis am AmmerseeIm Foto habe ich die drei Kreis-Kaskaden in der Mitte mit Pfeil 2 markiert: Je ein Mittelpunkt mit drei Umkreisen (ergibt zusammen die Zahl 4) – wobei diese ungefähr hälftig in Licht und Dunkel aufgeteilt sind.
Die 4 steht für die Materie und das Irdische, wobei mir hier auffällt, dass um das Ich (1) wiederum die göttliche Harmonie (3 Umkreise) die 4 ergeben, wobei all dies in der Polarität von Licht und Schatten stattfindet… und über die Teilung der 4 Elemente die Zahl 8 deutlich hervortritt.

Hierin fühle ich eine Botschaft, die mich mit dem Göttlichen in der Polarität – IN MIR – deutlich verbindet und darauf hinweist, dass wenn ich mich (in der Polarität) bewusst mit der 3 umgebe, sich quasi automatisch die 8 (Macht …auf Basis von Achtsamkeit) ergibt! So hatte ich das bisher noch gar nicht gesehen!

Der Verstand ist nicht das Wichtigste

Wenn diese Zahlenmystik für Dich schwer nachvollziehbar ist, habe ich vollstes Verständnis. Das liegt nicht jedem …und es geht mir überhaupt nicht darum, mit dem Verstand zu arbeiten, sondern mit dem Gefühl.

Ich selbst beschäftige mich seit über 30 Jahren mit kosmischen Prinzipien und habe mir einen ganz speziellen Zugang erarbeitet, über den ich solche sehr abstrakten Zusammenhänge „einfach“ direkt fühle.
Daher bitte ich Dich, die Theorie kurz zur Kenntnis zu nehmen und dann einfach selbst hineinzuspüren und Deine eigene, authentische Erfahrung zu machen.

Neue Tipps im Kornkreis vom Ammersee

Kornkreisfoto - Copyright: landstettener-ballonfahrten.deWas sich mir beim Betrachten dieses Kornkreises gezeigt hat, ist eine Aufforderung, vom Kronenchakra aus drei Kanäle nach oben – in die göttliche Quelle  – zu öffnen, die jeweils frei für polare Impulse – ähnlich einer Doppelhelix – gestaltet sind.

Auf so eine Idee wäre ich von mir aus nie gekommen und ich habe auch nirgends von so einer Praxis gehört. Gleichwohl haben mehrere Andere, mit denen ich das Foto gemeinsam ansah, meine Deutung und meine Impulse total bestätigen können und die neue Übung, die ich so empfangen habe, direkt ausprobiert.
Einhellig kam die Rückmeldung, dass diese Übung in Verbindung mit einer ganz besonderen Energie bringt.

Wertvolle Botschaften von Außerirdischen

Meine Meinung ist, dass es außerirdisches Leben ganz gewiss gibt… auch wenn ich noch keinen persönlich getroffen habe – zumindest nicht wissentlich ;-).

Bei Channelings habe ich oft das Gefühl, dass sehr Vieles vermischt wird und luziferische Kräfte meist mit von der Partie sind. Daher mag ich die kaum mehr lesen.

Dieser Kornkreis aber ist für mich eine wunderbare Botschaft, die tatsächlich jedem zugute kommen könnte:

Lenke Deine Aufmerksamkeit auf das Wohl Anderer, heile und achte auf das göttliche Gleichgewicht der Kräfte. Dann wächst Dir Macht von ganz allein entgegen. Und wenn Du soweit bist, mache diese spezielle Übung. Es öffnet Dir den Zugang in eine Ebene, die bisher höheren Bewusstseinsfrequenzen vorbehalten war.

Wenn Dir dies etwas sagt, freue ich mich auf Deinen Kommentar unter diesem Artikel. Teilen ausdrücklich erwünscht :-).

Herzliche Grüße

Michael