Emotionaler Energieabzug – Ursachen, Auswirkungen und Lösungen

Emotionaler Missbrauch – wie ich ihn entdeckte

Heute ist mir wieder mal was energetisch komisches passiert. Was ich daraus gelernt habe und meine Lösung – auch für dich – erfährst du in diesem Artikel.

Und für die Ungeduldigen: Hier geht’s zur kostenlosen Audio-Transformation:

Ich kam auf ein YouTube Video von einem Paar, das sich getrennt hat und in dem Video erklären sie, warum. Die Stimmung war sehr gedrückt, traurig – genauso wie es sich eben anfühlt, wenn man ein Trennungsgespräch führt. Ich hab mir das ein paar Minuten lang angeschaut und auch das nur, weil ich die beiden mag.

Danach spürte ich, dass ich aus dieser Trennungsstimmung selbst nicht mehr herauskomme. Ich war wie vereinnahmt von dieser Energie und konnte mich nicht mehr selbstbestimmt daraus befreien. Eine reine Absicht von mir reichte dafür nicht aus.

So habe ich kurzerhand eine Bitte an die Quelle-allen-Seins ausgesprochen. Ich sah sofort, wie eine graue Wolke, die mich umhüllt hatte, wegging.

… und dann war sie auch schon wieder zurück.

OK. Solche Phänomene kenne ich. Ich löse etwas und habe eine klare Wahrnehmung davon. Und dann kommt es wieder zurück. Das sagt mir einfach, dass da noch mehr dahinter steckt und ich tiefer arbeiten muss.

So musste ich etwas stärkere Geschütze auffahren. Das hat dann auch geklappt und ich fühlte mich einige Minuten später wieder, wie ich selbst. So weit, so gut.

Ich möchte dir gerne erzählen, was energetisch dahinter stand, weil es ein weitverbreitetes Phänomen ist:

Ursachen – Das Dilemma mit astralen Wesen

Es geht in diesem Fall um astrale Wesen. Das sind Wesen, die in einer bestimmten Frequenz beheimatet sind: der Frequenz der astralen Ebene. Mit diese Ebene kann man mit einer etwas trainierten Wahrnehmung von Energien recht leicht in Kontakt kommen. Viele Medien, Schamanen und Heiler sind mit astralen Wesen in Verbindung.

Das Dilemma der astralen Wesen ist – nach meiner klaren Wahrnehmung, dass sie selbst von der Quelle-allen-Seins abgeschnitten sind und so bekommen sie aus der Quelle keine Energie. Energie brauchen sie aber dringend, um existieren zu können. Folglich müssen sie ihre Energie irgendwo anders herbekommen.

Woher astrale Wesen ihre Energie beziehen

Eine ihrer „Nahrungsquellen“ sind Emotionen von uns Menschen. Das können je nach Gruppierung der astralen Wesen positive oder auch negative Emotionen sein. Für die astralen Wesen gilt dabei: je stärker die Emotionen sind, desto besser für sie.

Wenn wir in einer Situation in starke Emotionen geraten, dann ist das eine gute Gelegenheit für astrale Wesen, anzudocken und diese Emotionen abzuziehen.

Nun könntest du vielleicht denken: Ist doch wunderbar, wenn ich in Wut oder Hass bin und sie diese Energie abziehen. Dann bin ich sie los.

Ja und nein.
Aber warum?

Sie haben alles Mögliche erschaffen, das uns in solch starke Emotionen hinein bringt, damit sie sich davon nähren können. Es ist ein bisschen wie energetische Fallen, in die wir tappen können und dass dadurch bei uns starke Emotionen hochkochen.

Und hinterher?

Wenn sie unsere emotionalen Energien „aufgefuttert“ haben, fühlen wir uns in uns drinnen einfach nur noch leer, emotional leer. Aber es ist keine gute und gesunde Leere. Es ist eine Leere, die sich mies anfühlt, die wir auffüllen wollen, weil es sich so schlecht anfühlt.

Auswirkungen – Was tun die meisten Menschen, um diese innere Leere loszuwerden?

Ich beobachte viel Suchtverhalten diesbezüglich: Shoppen gehen, über den Hunger hinaus essen, rauchen, Alkohol, sich in Arbeit stürzen, in sozialen Medien verlieren, vor dem Fernseher abhängen, ausgehen und durch dröhnend laute Musik von der inneren Leere ablenken, exzessiv Sport treiben – eben alles Beschäftigungen, die im Außen stattfinden.

Sie machen uns für unsere wahren inneren Empfindungen taub und geben uns für eine kleine Weile ein Gefühl von Erleichterung. Aber schon nach kurzer Zeit brauchen wir den nächsten Kick und den nächsten und den nächsten. Das nennt man Sucht.

Ich sehe das völlig klar: Die innere emotionale Leere, die durch den Energieabzug entstanden ist, geht immer weiter und geschieht auch immer wieder in neuen Situationen. So wird weiter Energie abgezogen und normalerweise oder von selbst geschieht nichts, das diesen ganzen Energieabzug beenden würde. Damit bleibt diese innere Leere bestehen oder vergrößert sich sogar immer mehr. In Ermangelung von besseren Alternativen hilft die Beschäftigung im Außen, um sie mehr oder weniger gut unterdrücken.

Das Problem dabei ist nur, dass man damit von ständig positivem Input von Außen abhängig ist und tief in sich nicht glücklich sein kann.

Die eindeutig besser Lösung ist es in meinen Augen, aus dem Kreislauf des Energieabzugs auszusteigen und ihn zu beenden. Wenn deine emotionale Energie wieder aufgefüllt ist, dann fühlst du dich in dir drinnen wohl, die Leere ist weg und du brauchst keine Sucht mehr. Stimmst du mir zu?

Wenn du aus diesem Kreislauf aussteigen willst, dann brauchst du erstmal Bewusstsein über diese Zusammenhänge. Wenn du nicht weißt, was wirklich dahinter steckt, dann kannst du es auch nicht lösen. Das Bewusstsein darüber beginnst du gerade zu erwerben, indem du diesen Artikel liest. Das ist ein sehr guter Anfang!

Bevor ich weiter in die Lösung dieses Problems einsteige, möchte ich die Ursachen noch weiter beleuchten.

Welches sind nun Situationen, in denen wir in starke Emotionen hineinkommen?

Das können Hochzeiten, Trauerfeiern, Berichte über besonders schlimmes Leid anderer Menschen, Situationen in denen sich eine Freundin bei dir ausheult, Spielfilme (da wird meist mit der ganzen Klaviatur menschlicher Gefühle gespielt) und Romane sein. Das ist keine vollständige Aufzählung, ich möchte dir nur einige Beispiele geben. Ich denke, damit kannst du selbst hinspüren und bekommst eine eigene Wahrnehmung dazu.

Kennst du das? Es besucht dich deine beste Freundin und sie hat Ärger in der Arbeit oder Beziehungsknatsch und sie spricht ausführlich darüber und selbstverständlich auch sehr emotional: „Wie kann er mir das nur antun? Das ist so unfair!“ etc.
Und du steigerst dich voll mit hinein. Schließlich ist es ja deine beste Freundin. Da hat sie dein Mitgefühl ja auch verdient, oder?

Eine andere Situation: Du machst mit deinen Mädels mal wieder einen schönen Abend und ihr geht ins Kino. Ein hinreißend romantischer Film von Liebe und Leid und den Irrungen und Wirrungen auf dem Weg. So schööön, du bist ganz tief berührt und fühlst dich danach gefühlsmäßig richtig durchgeschüttelt. Kennst du bestimmt auch, oder?

Für die Männer könnte ein Beispiel sein: Die Fussballmannschaft, von der du der größte Fan auf Erden bist hat ein wichtiges Spiel und du schaust es dir mit deinen Kumpels an. Bei jedem gegnerischen Tor leidest du mit und ihr verfallt in laute Siegesrufe bei jedem Tor eurer Mannschaft. Kommt dir bestimmt bekannt vor, gell?

Dann gibt es diese Motivations-Events oder eben Veranstaltungen, auf denen du sehr viele Gleichgesinnte triffst – da bist du einen ganzen Tag lang oder sogar für ein Wochenende in einem totalen High – wie in einem Rausch von positiven Energien. Das ist eigentlich total toll – nur wie geht es dir in den Tagen danach?

All das sind typische Situationen, in denen sich die astralen Wesen seeehr freuen – da gibt es viel lecker Fresschen.

Ich möchte dir an dieser Stelle noch eine kleine Episode aus meinem Leben erzählen. Ich war früher in der Vermögensberatung tätig und hatte dort einen Ausbilder, mit dem ich vor allem am Anfang sehr eng zusammen gearbeitet habe. Dabei entstand auch eine gute Freundschaft zu seiner Frau, die ich sehr mochte.

Eines Tages klingelte es an unserer Haustüre, ich öffnete und sie stand total verheult vor der Türe. Ich hab sie natürlich gleich hereingebeten und mir für sie Zeit genommen. Sie war völlig aufgelöst. Ihr Mann – mein Ausbilder – hat eine andere Frau kennen gelernt, war mit ihr im Bett und nun kam es heraus. Oh, wie fand ich diesen Typen abscheulich. Wie konnte er seiner lieben Frau so etwas antun? Ich hab mich total aufgeregt – innerlich noch mehr als äußerlich und hab ihn zu tiefst verurteilt dafür.

Als sie einige Stunden später wieder nach Hause fuhr, ging es ihr ziemlich gut. Sie hatte sich beruhigt und konnte die Situation besser annehmen. Ich dahingegen kam darüber überhaupt nicht hinweg. Ich konnte ab diesem Tag mit meinem Ausbilder nicht mehr zusammen arbeiten, so als hätte er mich betrogen. Ich hatte die gesamten Emotionen meiner Freundin übernommen, von ihr abgenommen und die astralen Wesen haben sich dann bei mir bedient. Es ging mir richtig scheiße und das über Wochen. Ich kam aus der Nummer damals gar nicht wieder raus. Vielleicht ist dir ja etwas ähnliches auch schon mal passiert.

Nun, wo ich dir so viele Beispiele gegeben habe und du dich wahrscheinlich in die eine oder andere Situation hineinfühlen kannst, stellt sich dir vielleicht die Frage, was du damit jetzt machen kannst.

Lösungen – Wie gehst du damit am Besten um?

1. Meine Empfehlung ist, sich von so vielen Situationen wie möglich von vorne herein fernzuhalten. Auf Spielfilme, Romane und Schreckensmeldungen kann man ja relativ problemlos verzichten. Da bleibt dann mehr Zeit, sich mit seinem Inneren zu beschäftigen und das halte ich für viel sinnvoller 🙂
2. Je mehr du dich innerlich klärst, desto weniger wirst du in so starke Emotionen, die von außen herbeigeführt werden, hineinkommen. Es geht nicht darum, dass du nichts mehr fühlst. Ganz im Gegenteil: Es geht darum, dass deine Emotionen weniger manipulierbar sind. Deine tiefe innere Klärung ist der mit Abstand wichtigste Faktor, um vor emotionalem Energieabzug immer geschützter zu sein.
3. Für akute Situationen – wie Hochzeiten, Trauerfeiern etc. stelle ich dir hier eine AudioTransformation zur Verfügung mit all den Bitten, die ich eben in der zuerst beschriebenen Situation für mich ausgesprochen habe. Am Besten durchläufst du sie gleich mal, um aus all dem auszusteigen, was dich vielleicht momentan am Wickel hat ohne dass du es bisher bewusst bemerkt hast.

Wenn du nun auf die AudioTransformation „Emotionalen Energieabzug beenden“  gespannt bist und sie gerne mal ausprobieren möchtest, dann trage dich doch bitte hier ein und du bekommst eine eMail mit dem Downloadlink direkt zugesendet und das Ganze kostenlos.

Ich wünsche dir damit ganz viel Freude.

Schreib mir doch in die Kommentare: Kennst du solche Situationen aus deinem Leben? Wie gehst du damit um?

Wäre dieser Artikel für einen deiner Freunde auch hilfreich? Mit den Share-Buttons unten kannst du ihn schnell und leicht teilen. Damit unterstützt du unsere Arbeit und hilfst deinen Freunden.

Von Herzen <3
Irene

Über

Als hochsensitive Lichtarbeiterin nimmt Irene besonders feine, hochfrequente Energien differenziert wahr. Dank ihrer besonderen Verbindung mit der Quelle-allen-Seins blickt sie hinter die Kulissen der Schöpfung und durchschaut das Spiel von Licht und Dunkel. Diese Fähigkeit nutzt sie als Wegbereiterin der Neuen Zeit, um zeitgemäße Möglichkeiten der Transformation und Bewusstseinserweiterung auf die Erde zu bringen, die die Grenzen der alten spirituellen Traditionen bei weitem sprengen.

Veröffentlicht in Frei sein, glücklich sein, Über unsere Arbeit, Wahrheit & Klarheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam-Rechenaufgabe ? Das Zeitlimit wurde überschritten!