Irene

Irene Grabner mit Tobias

Irene Grabner

Mein geführter Weg zur Lichtarbeit

Meine spannende Reise in die Welt der Lichtarbeit begann im Herbst 2007, als sich bei mir auf der Heimfahrt von einem Seminar Lichtwesen meldeten. Mir wurde gesagt, dass ich anders als bisher arbeiten solle. Daran hatte ich nicht das geringste Interesse, denn zu diesem Zeitpunkt arbeitete ich mit einer mentalen Technik namens CQM (chinesische Quantum Methode) erstmals recht erfolgreich für mich selbst und in Coachings auch für andere. Zuvor hatte ich nach intensiven Ausbildungen jahrelang erfolglos versucht im Bereich Feng Shui und Energiearbeit eine selbständige Tätigkeit aufzubauen. Meine Motivation zur Veränderung war also unter Null.

Mein erstes energetisches Werkzeug – „Die Scheibe“
kam zu mir

Während der besagten Heimfahrt bekam ich eine exakte Bauanleitung für ein unsichtbares energetisches Werkzeug durchgegeben. Ich verstand sofort, dass dies eine außerordentlich grandiose Weiterentwicklung von CQM war und damit war meine Begeisterung geweckt. Ich begann mit „der Scheibe“ – wie ich das erste Werkzeug nannte – zu arbeiten und die Ergebnisse waren sehr gut. Im Laufe der Zeit kamen dann viele weitere Werkzeuge, Produkte, Möglichkeiten und spirituelle Zugänge hinzu. Ich bekam Zugang zur Akasha-Chronik und damit die Möglichkeit in kürzester Zeit traumatische Erlebnisse und vieles mehr aus diesem und vergangenen Leben zu transformieren. Ich lernte von den Lichtwesen abgespaltene Anteile zu integrieren, Chakren zu reinigen, das Ego zu transformieren, mit der Seele, mit dem Unbewussten und der dunklen Seite von mir und anderen zu kommunizieren und zu arbeiten. Ich durfte als Kanal dienen, durch den die Lichtwesen wirken und transformieren konnten und vieles mehr.

Mehr und mehr Lichtwesen kamen dazu

Durch meine vielen eigenen Prozesse wurde ich lichter und leichter und die Kommunikation mit den Lichtwesen wurde damit auch leichter. Es kamen immer mehr Lichtwesen hinzu, die auch ihre Möglichkeiten einbringen wollten und bald hatte ich eine Vielzahl unterschiedlicher Gruppen von Lichtwesen, mit denen ich gemeinsam wirken durfte und von denen ich angeleitet und geschult wurde. Viele von ihnen haben keine irdischen Namen. Ich habe sie oft mit aufgestiegenen Meistern anderer Planeten verglichen, wobei auch welche aus ganz anderen Erfahrungsräumen, Dimensionen und Existenzen darunter waren. Irdische Namen haben die Arkturianer, die Plejadier, die aufgestiegenen Wesen vom Mars, die Sirianer und Ashtar.

Das Erschaffen neuer Essenzen und energetischer Tools  

Lotosblüte Energie-Essenzen

Dieses Bild zeigt eine kleine Auswahl der Essenzen, die ich mit Michaels tatkräftiger Design-Unterstützung realisieren konnte.

Dann begann eine Zeit, in der ich neue Essenzen auf die Erde bringen durfte, sie testen, weiterentwickeln. Die Essenzen hoben meine Arbeit auf eine völlig neue Stufe bezüglich Tiefe der Wirkung. Nach einiger Zeit hatte ich über 30! verschiedene Serien von Essenzen – manche Serie mit über 80 Einzelessenzen, die allesamt ihre Daseinsberechtigung haben, setzt man sie in passendem Kontext ein.

 

Michael – mein Weggefährte

Mit Michael gemeinsam wirke ich inzwischen seit 5 Jahren. Jeder von uns hat andere Stärken und zusammen schaffen wir mehr.

Zwischenzeitlich hatte ich mich von meinem Ehemann getrennt, eine eigene Wohnung bezogen und sehr kurz darauf meinen neuen Partner Michael kennen gelernt. Zu dieser Zeit begann ein völlig neues Kapitel in meinem Leben – die Konfrontation mit dunklen Energien.
Ich hatte zu dieser Zeit bereits von den Lichtwesen gelernt Besetzungen zu lösen, Flüche, Banne, Zauber und Schwarzmagie zu lösen, Verstorbene nach Hause zu schicken und dachte, damit wäre ich schon ziemlich gut.
Wie man sich doch täuschen kann!!!

Kontakt mit dunklen Energien 

Die folgende Zeit war die schwierigste in meinem Leben. Mein Geschäft brach völlig zusammen, ich kam in Zahlungsschwierigkeiten, mein Auto ging kaputt, so dass ich Rad fahren oder trampen musste – ich wohnte in einer kleinen Siedlung mitten im Wald kilometerweit vom nächsten Ort entfernt. Da ich meinen Sohn Angelo nicht mehr in den Kindergarten fahren konnte, musste er beim Vater wohnen.

Meine Energie war nicht mehr stabil. Wenn ich morgens aufwachte, musste ich stundenlang energetisch arbeiten, um einigermaßen auf die Beine zu kommen – jeden Tag! Alle Kontakte zu anderen Müttern, zu Freunden und zu meinen Kunden rissen ab, alle wendeten sich von mir ab, ich war wie abgeschnitten vom Rest der Welt.

Heute weiß ich, dass ich damals mit sehr machtvollen dunklen Energien in Kontakt kam – zum Teil über diesen speziellen Ort, an dem ich wohnte und zum Teil über Michael, der seinerseits massiv blockiert war durch allerlei dunkle Energien. Viel später bekam ich seitens der Lichtwesen die Information, dass jeder Ort eine ganz eigene Grundschwingung besitzt, die auch nach einer vollständigen Erdheilung bestehen bleibt und nicht verändert werden kann. Die Grundschwingung an diesem Ort war: „Alle Energie runter in die Dunkelheit ziehen“.

Dann wurde ich schwanger, gab meine Wohnung auf und zog zu Michael. Dort war die Energie ganz anders – aber genauso machtvoll dunkel. Und wir versuchten gemeinsam die Energien zu klären – mit mäßigem Erfolg. Wir haben eineinhalb Jahre lang versucht, das Haus und die umfangreiche Werkstatt zu entrümpeln und aufzuräumen. Es ging immer einen Schritt vor und zwei zurück. Als ich Jahre später die Information erhielt, dass die Grundschwingung hier Schwere war, verstand ich vielmehr, wieso es dort so schwer war, irgendetwas umzusetzen.

Ein Baby macht uns Beine… 

Als dann Tobias geboren wurde, erlebten wir über ein halbes Jahr lang jeden Tag, oft mehrmals, dass dieser schrie und schrie und durch nichts zu beruhigen war. Und jedes Mal kam wieder die Information, Michael soll hinschauen, welche dunkle Energie sich zeigt, eine Lösung dafür erschaffen und sie einsetzen. Und jedes Mal war Tobias wieder schlagartig ruhig und wir hatten das liebste und süßeste Kind, das man sich vorstellen kann.

By the way: Dunkle Energien verschwinden NICHT  dadurch, dass man sie ignoriert und so tut als wären sie nicht da oder würden nicht existieren. Sich daraus wirkich und nachhaltig zu befreien funktioniert darüber, dass man sie in Licht auflöst und dafür muss man sie zuerst sehen. Entgegen der Überzeugung in manchen Kreisen, dass man ihnen mehr Kraft verleiht, indem man sich mit ihnen beschäftigt, kann ich nicht teilen, sofern man sie dann transformiert.

Auf diese Weise entstanden im Laufe von zwei Jahren 500 Befreiungsessenzen und Michael kam Stück für Stück in seine Aufgabe als Krieger des Lichts.

Wir bieten seitdem zusammen auch für andere Menschen und Grundstücke bzw. Häuser Befreiungsaktionen an und haben gute Erfolge damit.

An den richtigen Ort geführt werden 

Ein Klick von Dir - und Deine Freunde erfahren auch hiervon! FacebooktwitterFacebooktwitter Wir danken Dir.
Über

Die wirkliche Wahrheit ist der einzige Schlüssel für Erkenntnisse, die unser Leben tatsächlich verändern können und wirkliche Liebe ist der einzige Schlüssel, diese Veränderungen allen Widerständen zum Trotz in unser Leben zu bringen. . . . Wenn Du dies willst, helfe ich Dir mit dem Lichtschwert von Erzengel Michael (der Wahrheit) und fest verankert in Christus (der Liebe) von Herzen gerne in ein neues, freies, lichtvolles Sein.

Veröffentlicht in über uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam-Rechenaufgabe ? Das Zeitlimit wurde überschritten!

 

Willst Du als Lichtarbeiter ins Wirken kommen?
Unsere kostenlosen "Herzens-Impulse" geben Dir in verdaulichen Häppchen viele neue, tiefgehende Einblicke in Lichtarbeit und Anregungen für konkrete Transformations-Schritte, die Dich auf Deinem Weg unterstützen. Deine Daten behandeln wir absolut vertraulich.
Willst Du Dir selbst helfen…
und blockierende Energien transformieren? Irene zeigt Dir in ihrem eBook wie Du leicht und schnell eine tiefgreifende Transformation erreichst. Es ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen wirksam. eBook Der Energytransformer - Selbsttransformation leicht gemacht