+49 157 537 00 831 • 7 Tage • 10-22h

Was es bedeutet, eine Meisterseele zu sein

Hier bekommst du die volle Information:

Foto eines Mannes, der in die Ferne schaut und einen Arm nach oben streckt.
  • Woran man erkennt, ob man eine Meisterseele ist
  • Wieso Meisterseelen von Anderen meist nicht erkannt werden
  • Wieso es kein Spaß ist, eine Meisterseele zu sein
  • Positive Eigenschaften von Meisterseelen
  • Wieso Meisterseelen besonders belastet sind
  • Der „Call“ oder die Berufung von Meisterseelen
  • Wofür Meisterseelen in dieser Welt sind
  • Wie man die Meisterstufe echt erreichen kann
  • Wohin die Reise geht, wenn man die Meisterstufe erreicht hat

Woran erkenne ich, ob ich eine Meisterseele bin?

Meisterseele sein heißt nicht gleich, die Meisterstufe in diesem Leben schon erreicht zu haben. Es bedeutet, dass deine Seele als Meister angelegt ist. Dass in dir eine Kraft, ein Drang, ein Bedürfnis oder gar ein Zwang spürbar ist, der/die dir immer wieder Impulse gibt, die andere Menschen in dieser Weise nicht haben.

Meist sind das Impulse, die schon von klein auf einen sichtbaren Unterschied zu den Anderen machen, wie zum Beispiel dass…

  • du ganz genau weißt, was für dich passt – und was nicht
  • du in manchen Dingen eine innere Klarheit und Sicherheit hast, die sich „normal“ nicht erklären lassen („Woher hat er/sie das nur?“)
  • du sehr spezielle Dinge tun willst, die Andere nicht interessieren
  • du dich Anweisungen nur sehr schwer unterordnen kannst, die für dich keinen Sinn machen
  • du lieber allein „dein Ding“ machst, als dich in einer Gruppe unwohl zu fühlen
  • du das Gefühl hast, eine höhere Berufung zu haben – und ein starker Wunsch da ist, die Gemeinschaft mit etwas einzigartigem zu bereichern, das aus deinem Innern hervorkommt (auch wenn du vielleicht noch nicht genau weißt, was das genau ist)

Allein die Tatsache, schon immer Außenseiter gewesen zu sein, ist natürlich kein Garant dafür, eine Meisterseele zu sein. Gleichwohl sind Meisterseelen durch ihre hier genannten Eigenschaften praktisch überall Außenseiter.

Meist ist das schon in frühster Kindheit sichtbar, wird aber ebenso meist nicht erkannt und daher vom Umfeld – also von den Eltern, den Geschwistern und von Lehrern – mehr als Problem wahrgenommen, denn als Gabe.

Wieso Meisterseelen meist nicht erkannt werden

Wär‘ nicht das Auge sonnenhaft,
Die Sonne könnt‘ es nie erblicken;
Läg‘ nicht in uns des Gottes eigne Kraft,
Wie könnt‘ uns Göttliches entzücken?

Goethe erklärt in diesem wunderbaren Spruch das Gesetz der Resonanz: denn nur das, was schon in uns ist, kann durch den Ton im Außen innerlich zum Klingen gebracht werden.

Das Problem aller Meisterseelen ist, dass sie meist ausschließlich von Menschen umgeben sind, die…

  • viel niedriger schwingen.
  • sich beim besten Willen nicht in die viel höher schwingenden Gedanken und Gefühle der Meisterseele einfädeln können.
  • oft sogar Diener der dunklen Seite sind und aktiv gegen das Streben der Meisterseele wirken.

Das heißt, dass fast allen Menschen im Umfeld das sonnenhafte in deren Innern fehlt bzw. unzugänglich ist.
Hier kann die Meisterseele natürlich nicht positiv erkannt und wertschätzend angenommen werden.

Wieso Meisterseelen meist sehr ernst sind

Soweit wir sehen, gibt es von den aktuell geschätzten 7 Milliarden Menschen nur einen winzigen Bruchteil an Meisterseelen und anderen großen Seelen, die ähnliche und noch höhere Aufgaben in sich tragen.

Aus Lebensberichten vieler Meisterseelen sind wir sicher, dass diese in ihrem familiären Umfeld, im Kreise ihrer Kinderfreundschaften, auf dem Schulweg, in Ausbildung und Beruf und selbst in Partnerschaften meist sehr isoliert leben.

Sie begegnen so gut wie nie anderen Meisterseelen, die in der Lage sind, sie positiv zu erkennen – und auf eine stimmige und wertschätzende Weise mit ihnen zu kommunizieren.

„Da ist niemand, der mich wirklich versteht.“ …hören wir immer wieder.

Folgen der Isolation der Meisterseelen

Kaum einer schafft es in einem solchen Umfeld, ein klares, freies und positives Selbstbewusstsein aufzubauen. Die meisten haben eine lange Liste von Zweifeln, Selbstvorwürfen, Überzeugungen falsch zu sein und die Neigung, ihr inneres Gefühl (und Wissen) zu negieren oder zu übergehen.

Um Diskussionen und Streit mit Anderen zu vermeiden, sind sie bereit, sich selbst zu verleugnen und sehr weit gegen ihre eigene Natur und ihre eigenen Interessen zu handeln – was viele Meisterseelen sehr weit weg von sich selbst bringt.

Positive Eigenschaften von Meisterseelen

Meisterseelen sind große und meist auch alte Seelen, die viele Erfahrungen im Lauf vieler Inkarnationen gesammelt haben; und dies nicht rein zufällig, sondern weil sie von Anbeginn als Meisterseele erschaffen wurden und mit großer Kraft und einem großen Auftrag in die Schöpfung gegangen sind. Viele davon sind Lichtarbeiter.

Ganz anders sind die Lichtbringer. Die haben ihre Meister-Qualifikation nicht in dieser Welt erworben, sondern in höheren Frequenzen der Schöpfung oder in anderen Welten.

Sie sind hier und jetzt inkarniert, um ihre besonderen Gaben in den großen Transformationsprozess mit hineinzugeben, der zurzeit auf diesem Planeten läuft… haben nur leider das Bewusstsein über sich selbst und ihre Aufgabe weitgehend verloren.

In jedem Fall sind Meisterseelen Wesen, …

  • die von ihrer Seele her größer sind, als die meisten anderen
  • die Aufgaben übernommen haben, die einzigartig sind
  • die seit Anbeginn dafür erschaffen wurden, andere anzuleiten
  • die gelernt haben, dass Hochmut in Katastrophen führt
  • die bereit sind, sich stark zum höchsten Wohl aller einzusetzen

Manche Meisterseelen haben ihre Seelen verkauft

Wir sind bereits einigen Meisterseelen begegnet, die sich auf die dunkle Seite so eingelassen haben, dass sie a) beruflich ziemlich erfolgreich und b) in manchen Herzensangelegenheiten kühl und kurz angebunden sind.

Hier ist es praktisch sicher, dass die dunkle Seite in grauer Vergangenheit die Seele gezwungen und/oder getäuscht hat, so dass ein spezieller „Deal“ erfolgt ist: um ein spezielles Ziel erreichen zu können musste ein angeblich „kleiner, unwichtiger Anteil“ abgespalten und abgegeben werden: das Herz.
Seither ist das direkte, authentische und tiefgehende Fühlen mit dem Herzen nicht mehr möglich; das fühlt sich dann an, wie wenn man Stimmen durch eine Tür hört – oder durch eine Wand.
Da ist es leicht, die Interessen Anderer zu überhören, zu ignorieren oder Schlimmeres.

Für diese Seelen ist es aus unserer Sicht wichtig, die Täuschungen und manipulativen Energien von außen zu lösen, die verlorenen Anteile wieder zurück zu holen und diese wieder voll zu integrieren und zu aktivieren… damit Herz und Seele wieder im Einklang stehen können.

Wenn du zu dieser Gruppe gehörst, ist dein größtes Problem, dass du nicht weißt bzw. spürst, dass du in Täuschungen und Manipulation gefangen bist und dein materieller Erfolg auf der Seelenebene auch weiterhin einen hohen Preis hat.

Wieso Meisterseelen besonders belastet sind

Wenn du zu fast allem, das ich hier geschrieben habe, „Ja!“ sagen kannst – genauer gesagt: musst, hast du dir bestimmt schon mehr als 1.000 Mal die Frage gestellt:

Warum um alles in der Welt habe gerade ich es so schwer?“

Hier die Antwort, die die Sache im Kern trifft:

  • Weil du eine ganz besondere Aufgabe hast.
  • Weil du einzigartige Fähigkeiten besitzt.
  • Weil du so etwas bist, wie ein Leuchtturm.

Kleine, schwache und junge Seelen haben solche Aufgaben nicht. Deshalb können sie Wesen wie dich nicht verstehen und machen sich manchmal sogar lustig über Leute, die sich das Leben so schwer machen, wie du.

Sehr viele Leute reden über Mindset und falsche Überzeugungen. Deine Probleme kommen aber nicht aus deinem Denken. Sie sind einfach da – und bislang nicht lösbar, weil ihre Ursachen meist in früheren Leben und höheren Frequenzen liegen.

Solange du an diese Dinge nicht dran kommst, bleiben deine Probleme unlösbar. Genau diese Probleme sind jedoch dein Ausbildungsprogramm… und wenn du möchtest, können wir dich dabei gerne unterstützen. Dann wird es endlich wieder leicht!

Der „Call“ oder die Berufung von Meisterseelen

Eingangs habe ich ja schon angemerkt, dass Meisterseelen irgendwie wissen, was für sie passt und was nicht; dass sie ein tief verankertes inneres Streben haben, das sie einzigartig macht.

In der Tiefe deiner Seele hast du eine Bestimmung. Ich bin mir sicher, dass du das spürst. Gleichzeitig haben die meisten noch nicht klar auf dem Schirm, worin die Bestimmung ihrer Seele liegt.

Mehr Infos zum Thema: „Wie finde ich die Bestimmung meiner Seele?

Ich habe vor, einen Beitrag mit konkreten Beispielen der Bestimmungen von Meisterseelen zu schreiben. Wenn dich das interessiert, trage dich bitte einfach hier in unseren Newsletter ein. Dann bekommst du alle weiteren Infos zum Thema. Oder schreibe einen Kommentar unter diesen Beitrag.

Was die Bestimmung oder Berufung der Meisterseele konkret ist, kann sehr unterschiedlich sein. Es gibt jedoch eine Gemeinsamkeit, die bei allen Meisterseelen gleich ist:

Sie sind so etwas, wie ein Leuchtturm, der wirklich riesig – und sehr weit zu sehen ist. Sie haben die Aufgabe, viele andere Seelen zu inspirieren, zu lehren, anzuleiten.

Damit dein Turm hoch aufragen und allen Stürmen trotzen kann, ist eine sehr tiefe Baugrube und ein super stabiles Fundament unbedingt notwendig. Und das ist wahrscheinlich der größte Grund, warum du trotz all dem, was du in deinem Leben schon alles versucht hast, noch immer am Buddeln einer Grube bist.

Wofür Meisterseelen in dieser Welt sind

Bestimmt hast du auf dem Schirm, dass wir global als Menschheit gerade durch sehr intensive und herausfordernde Prozesse gehen. Dass die Schwingung schon länger immer weiter angehoben wird. Wassermann-Zeitalter, Goldenes Zeitalter, Die Neue Zeit, Aufstieg in die 5. Dimension; davon hast du sicher schon gehört.

Eine nicht ganz so schöne Folge davon ist, dass immer mehr Menschen praktisch durchdrehen. Weil sie mit den höheren Schwingungen einfach nicht klar kommen. Weil ihr Bewusstsein oder ihre Seelen nicht bereit sind, Altes loszulassen und sich auf ein völlig neues Sein einzulassen.

In diesem großen Zusammenhang stehst du – als Meisterseele – ursprünglich erschaffen als Leuchtturm und als Fels in der Brandung.

Die Energien werden noch höher. Die Spannung zwischen Licht und Dunkel wird sich noch weiter erhöhen. Die Angst vor einer ungewissen Zukunft wird noch viel mehr Menschen ergreifen. Auch im Außen, in der Gesellschaft, Politik und im Finanzwesen sind global große Veränderungen im Gange.

In diesem Kontext einen wichtigen, unverzichtbaren Anteil zu leisten… dafür sind die Meisterseelen von Anbeginn erschaffen.

Wie du der Meister wirst, der du im Grunde deines Wesens bist

Vielleicht hast du jetzt in diesem Augenblick mehr Kontakt mit der Größe deiner Seele und mit deiner Bestimmung, denn je. Vielleicht war dir vieles hiervon ohnehin schon klar.

Der Punkt ist, …

  • dass du vieles schon kannst und weißt – und da brauchst du keine Wiederholungen;
  • dass es Bereiche gibt, in denen dir Informationen fehlen – und genau die zu finden ist nicht gerade leicht;
  • dass es noch unerlöste Situationen aus deinem Weg ins Hier und Jetzt gibt, die dich gelegentlich triggern und in Muster hineinwerfen – was erlöst werden muss, um stabil als Meister stehen zu können;
  • dass es Anteile von dir gibt, die noch irgendwo festhängen – die du erst einmal finden musst, um durch sie wieder vollständig präsent sein zu können;
  • dass es keinen Sinn macht, alles allein zu machen – du bislang nur noch nirgends Menschen gefunden hast, die dich wirklich verstehen, geschweige denn, dir weiterhelfen können;
  • dass es viel mehr Sinn und Spaß macht, sich mit anderen Meisterseelen zu verbinden und sich gegenseitig zu bereichern, zu ergänzen und völlig freiwillig, aus tiefster Seele heraus in einem Geist zusammen zu wirken.

Irene und ich, wir sind keine Gurus. Wir dienen keiner Kirche. Wir dienen nicht mal mehr einem Staat. (Siehe über uns) Wir dienen aber mit jeder Faser unseres Seins zwei Dingen:

  1. Dem höchsten Wohl aller
  2. Der Manifestation der Neuen Zeit (Jenseits der Polarität von Licht und Dunkel)

Wir können dir sagen: „Jeder muss seinen Weg allein gehen.“
Niemand kann für dich aufs Klo.
Keiner kann etwas für dich tun… es sei denn, du bittest ihn darum und öffnest dich dem Geschenk.
Es gibt einen Weg.
Deinen Weg, der aus unzähligen einzelnen Schritten besteht.
Und im Ernst: für Meisterseelen gibt es keinen Plan B; keine Alternative dazu, ihren einzigartigen spirituellen Weg zu gehen.

Nicht dein Verstand, noch dein Ego wollen das.
Es ist deine Seele, die schon lange ruft und versucht, dich zum Erwachen zu bringen.

Ich spreche von Situationen, in denen du plötzlich und unvermittelt einen klaren Moment und vollen Kontakt mit deiner Seele und deiner Bestimmung hattest.
Egal, ob es ein „beinahe-Unfall“, ein magischer Moment in der Natur oder eine Meditationserfahrung war:

In diesem Augenblicken hast du gesehen und/oder gefühlt, was wahrhaft in dir steckt.

Solche Momente des Erwachens sind wichtig und wunderbar. Und wir brauchen viele davon, um mehr und mehr in Klarheit, in unsere Kraft und schließlich ins Wirken als Meisterseele zu kommen.

Wenn du all das verstehst und mehr davon willst:

Melde dich doch einfach mal bei uns.
Gerne nehmen wir uns Zeit dafür, dich kennen zu lernen.

Herzliche Grüße – Michael und Irene

Zur Werkzeugleiste springen