+49 152 09 2828 04 • 7 Tage • 9-18h ms@zfns.de

Wo um Gottes Willen können wir uns JETZT, im Übergang in eine völlig neue Welt, noch „vernünftig“ erden?

In der 3D, die wir als Gefängnis empfinden?
Auf der Erde, die in Gewalt, Gift und Schmerz ertrinkt?

Wir sind aktuell im Sternzeichen Krebs – wo Gefühle uns leicht aus der Bahn werfen, wenn wir schlecht geerdet sind.
Ein guter Grund, mal hinzuschauen… wo wir NEUE Wurzeln aufbauen können; die tragfähig sind, für all das, was auf uns zu kommt.

Seit 2012 beschäftige ich mich mit diesem Thema sehr intensiv – und möchte dir heute VIER Impulse geben, wo du FÜR DICH auf eine stimmige Weise neue Wurzeln ziehen kannst.

Die dich stark und stabil machen. Egal, was kommt.

Mehr denn je geht es in unserer Zeit ums Hier und Jetzt. Dieser Augenblick zählt.
Wir müssen WACH sein. Aufmerksam und nicht nur sehen, sondern auch FÜHLEN, was in uns und um uns herum geschieht.

Von daher ist es von höchster Wichtigkeit, wirklich echt – und ganz – präsent zu sein. (Impuls 1)

Nur wenn wir „voll da“ sind, können wir dem Klavier, das gerade auf uns herunterfällt, eben noch ausweichen.
Es werden viele sein, die die neue Zeit nicht erleben werden, weil sie in ihrem Innern zu beschäftigt und gefangen sind.

Daher erinnere dich bitte selbst möglichst oft daran, GANZ im Hier und Jetzt zu SEIN.

Wie du mich kennst, ist für mich das nächst-Wichtigste die Liebe. Denn… was kann uns in eine gute Richtung führen, wenn es NICHT aus der Liebe heraus erwächst?

Von daher wäre meine Empfehlung für eine richtig gute Absichtserklärung:
„Ich bin ganz im Hier und Jetzt – und ich BIN Liebe.“ (Impuls 2)

Darüber hinaus ist meiner Erfahrung nach eine lebendige Verbindung mit der geistigen Welt, mit deiner Seele, mit deiner Geistführung, mit Christus, den Mächten des Lichts und mit der Schöpfer-Instanz in allem-was-ist eine sehr wichtige Sache. Auch wenn du vielleicht andere Namen dafür benutzt. (Impuls 3)

Jetzt – in der Krebszeit – ist ein weiterer Aspekt besonders deutlich fühlbar und präsent: die Familie; Geborgenheit; der Kreis der Liebsten.

Dass unsere „alten“ Familienstrukturen planvoll und erfolgreich zerstört worden sind, sieht jeder in seinem eigenen Leben.
Die Frage ist nur:
„Wie kann ich die „alte“ Familie ersetzen?

Denn… ganz allein auf der Welt sein – macht uns Angst und in vielen Situationen schwach.
Was ja auch ein Ziel der Gestalter unserer gegenwärtigen Welt war.

Letztes Wochenende habe ich eine SEHR gute Antwort auf diese Frage bekommen.

Über die Gemeinschaft mit knapp 20 Menschen, die die beiden obigen Punkte weitgehend erfüllen (präsent und in der Liebe zu sein).

Vieles können wir mit uns selbst ausmachen; die Verantwortung für uns übernehmen – und immer stärker werden.

Dann gibt es aber die Momente, wo wir die nötige Stärke, Präsenz und Liebe gerade mal eben NICHT haben. Und HIER bringt uns die Gemeinschaft mit „den Richtigen“ Menschen „DEN“ entscheidenden Vorteil.

Wenn wir uns in unserer Schwäche, Not, Hilflosigkeit und in unserem Schmerz zeigen können; wenn wir geliebt, gehalten und aufgefangen werden; wenn wir Unterstützung auf unserem ganz individuellen Weg bekommen…

…ist kein Weg zu weit; keine Kurve zu eng und keine Herausforderung zu groß.

In Gemeinschaft mit den Richtigen findet Ergänzung statt. Auf eine ganz natürliche Weise.
Zum höchsten Wohl aller.

Von daher möchte ich meine Absichtserklärung von oben ergänzen mit den folgenden Worten:
„Ich öffne mich für die Präsenz von Christus, den Mächten des Lichts und der Schöpfer-Instanz in allem-was-ist – und ich öffne mich für die Gemeinschaft mit Menschen, die denselben Weg gehen, wie ich.“ (Impuls 4)

Denn wenn du dich für einen lebendigen Austausch nach oben und mit Gleichgesinnten bewusst öffnest, kannst du ECHT neue Wurzeln ziehen… die dir so viel Kraft und Stabilität geben, wie du brauchst. Egal, was noch kommt.

SO wird es immer besser!

Lust auf mehr?
Alle Links und Infos zu meinen Gruppen und Kanälen findest du hier:
https://t.me/erwachen_der_seele/771

Wer ist noch bereit zum Erwachen? Hilf mit, diese Infos zu verbreiten. Teile sie!

❤️❤️❤️ Michael