+49 157 537 00 831 • 7 Tage • 10-22h hallo@zentrum-des-neuen-seins.de

In der spirituellen Szene sehe ich – wo auch immer ich hinschaue – wie sehr sich Viele „im Licht“ und im Positiven fühlen und kommunizieren.

Als Diener und Krieger des Lichts des Neuen Seins ist ein wesentlicher Aspekt meiner Aufgabe,
Klarheit und Wahrheit zu erschaffen und dem wahren Licht zum Durchbruch zu verhelfen – was das Göttliche in jedem Einzelnen in die Macht und ins Wirken bringt.

Von einem sehr hoch angebundenen Kanal wurde mir (ungefragt) im Jahr 2011 als Bild für mein Sein durchgegeben:

„Du bist die Klinge,
die die Falschheit von der Wahrheit trennt.

Die Seelen von allem Dunkel befreit
und damit das wahre Licht ins Strahlen bringt.“

Dies ist heute für mich wahrer denn je – und täglich diene ich diesem Zweck.
In jeder Einzel- und Gruppen sitzung, in globaler Transformationsarbeit und auch in Form dieses Beitrags.

Sonnenuntergang im HerbstIch – Ernst Michael Stocker – diene dem wahren Licht und dieses Licht hilft mir… beim Durchlichten des Wesens Einzelner, von Gruppen – bis hin zur ganzen Welt.

Das Wohl Aller ist für mich der Maßstab, an dem ich jeden Schritt, den ich tue, messe.  Ich bin fest davon überzeugt, dass die göttliche Quelle alles und jeden, das/der hier ist, aus sich hervorgebracht hat. Wir alle SIND EINS.

Gleichwohl gibt es hier Licht und Dunkel und ich empfinde es als extrem wichtig, die Dinge und Wesen in dem zu erkennen, was sie sind und wie sie wirken. Als die o.g. Klinge (LichtSchwert) und in einer festen Verbindung mit Christus und dem Mächten des Lichts fühle ich es als meine Aufgabe, zum Thema dieses Beitrags: – Scheinheiligkeit und Täuschung –  eigene,  klare und beinharte  Aussagen zu formulieren.

Es handelt sich hierbei um ein neues Wissen, das mir im Wesentlichen aus der geistigen Welt – von Christus und den Mächten des Lichts – direkt übermittelt worden ist.

Manches erscheint Dir vielleicht bekannt. Anderes ist wirklich völlig neu. Gleich zu Anfang möchte ich ein starkes Statement machen, das für manche eine unerträgliche Aussage sein mag; Ich sage es dennoch klar und deutlich:

In meiner Wahrnehmung
sind alle Kirchen der Welt, die meisten „Heiligen“, Heiler und Channeler
Diener Luzifers.

Wer oder was ist Luzifer wirklich?

Vielen bekannt sein dürfte die Geschichte von Luzifer, dem „gefallenen“ Engel. Als lebendiges und eigenständiges Wesen hat er hier, in der dritten Dimension – wie ich selbst geschaut habe – bis vor kurzem im Sinne seiner Erschaffung sehr aktiv gewirkt:

Er hat versucht, ein Leben zu gestalten,
das ohne Gott auskommt, im „herausgefallen sein“
und im „getrennt sein“.

Seiner Bestimmung und unseren eigenen Absichten dienend hat Luzifer sehr erfolgreich auf der ganzen Welt für fast alle „Licht und Gott“ gespielt.
Unsere Absicht war bis hierher – am größten Wendepunkt der Schöpfungsgeschichte – immer tiefer und tiefer in die Dichte und Dunkelheit des polaren Seins einzutauchen.
Daher wurden wir (zumindest die Meisten) bisher immer wieder angezogen von Luzifers Licht und den von ihm erschaffenen Strukturen, in denen wir durchgängige Muster vorfinden, wie z.B.:
Missbrauch und die Vortäuschung falscher Tatsachen.

Merkmale für Luzifers Wesen und Wirken

Auf meinem bisherigen Weg als Diener des Lichts bin ich Luzifer immer wieder  begegnet, in Form von inkarnierten (Schein-) „Engeln“, Heilern, Medien und Kirchenleuten… und vor allem in der energetischen Arbeit – beim Befreien von Einzelnen oder Gruppen und besonders bei globaler Arbeit.
Aus diesem Zusammenhang liste ich hier einige Merkmale auf, die ziemlich sicher auf das Wirken Luzifers schließen lassen, auch wenn er oft „im Team“ erscheint, in Verbindung mit anderen kosmischen oder astralen Wesenheiten, die ähnliche Ziele verfolgen :

  • Es wird strahlendes Licht vorgetäuscht, ohne die für das wahre Licht zwingend notwendige Verankerung im Göttlichen Sein und in der lebendigen Liebe.
  • Um die Täuschung zu verschleiern wird viel Aufwand betrieben, den Verstand zu verwirren mit vielfältigen, in sich verknoteten und unstimmigen Behauptungen (Dogmen, Durchsagen, Anschuldigungen etc.).
  • Es wird immer (spürbar) ohne Herz und mit irgendwelchen Forderungen gearbeitet, die unbedingt zu erfüllen sind… also mit Druck.
  • Das Licht und damit Gott selbst wird immer im Außen lokalisiert: meist in der Person, die so lichtvoll erscheinen will in Verbündeten Luzifers, der Dir gerade (nicht hier!)  und NICHT IN DIR… damit Du abhängig und manipulierbar wirst.
  • Es wird immer – offen oder versteckt – gefordert, Dich unterzuordnen; oder besser noch: Dich zu unterwerfen.
  • All dieses Treiben dient einem Zweck: dass Luzifer tatsächlich ohne Gott auskommt, da er u.a. Dich als Quelle seiner Lebenskraft hat.
  • Es wird meist darüber geredet, dass DU nicht so kleinlich sein sollst, und (ihm) GEBEN… denn für ihn ist Nehmen das wahre Ziel (von Energie in jeglicher Form)… zumindest bis vor sehr kurzem gewesen.
  • In der persönlichen Begegnung ist manchmal sogar sehr helles (aber kühles) Licht wahrnehmbar, wobei sich das Herz hier nie wirklich frei öffnet und ins Strahlen kommt.
  • Im Kontakt (auch mental) ist evtl. Energie spürbar, aber „hinterher“ fühlt man sich schlapp und leer.
    Und wenn man denjenigen hierauf anspricht, wird man in Schuld und Abhängigkeit hineindiskutiert.

Anhand dieser Merkmale kannst Du ab jetzt – diesem Moment – Dich selbst und alle Menschen, die Dir begegnen, überprüfen… ob das Licht, das Dir entgegenscheint, von Gott – oder eben von Luzifer her – kommt.

Was wir alle mit dem Luziferischen, das uns begegnet, tun können, habe ich ansatzweise in meinem Folgeartikel geschrieben: Was tun, wenn die Räuber kommen.

Wenn Du auf dem Laufenden bleiben möchtest, trage ich in unsere Inspirationen für Deinen Aufstieg in die 5. Dimension ein! Damit bleibst Du ganz leicht auf dem Laufenden.

Mit herzlichen Grüßen vom Krieger des Lichts des Neuen Seins

Michael

Zur Werkzeugleiste springen