+34 6433 8 6411 • 7 Tage • 9-18h info@zfns.de

Richtig wollen?

„Du musst es nur richtig wollen! Dann wird das auch!“
Wie oft habe ich mir diesen blöden Spruch (und viele ähnliche) angehört!

Ja, es ist wichtig, „richtig“ zu wollen. Aber: das Wollen ALLEIN bringt die Goldmedallie nicht an den Hals. Da gehört noch sehr viel Anderes dazu.

Ehrlich gesagt, habe ich mir Millionen Mal angehört, dass ich zu nichts tauge, dass aus mir nichts werden kann und dass ich eine solche Katastrophe bin, wie man sie selten gesehen hat.
So ist das mit Rennwagen, wenn sie versuchen, Geschirr zu spülen. Sie sind dafür einfach NICHT geeignet. Und wer nur aufs Geschirr Spülen schaut, meint, der Rennwagen sei also NUN WIRKLICH zu nichts zu gebrauchen.

Es sei denn, er findet den Weg auf die Straße – und einen guten Fahrer.

Gestern hatte ich eine kleine, heiße Diskussion in meiner Gruppe.
Jemand meinte, dass es mit Loslassen und „Dein Wille geschehe“ nun wirklich NICHT getan ist. Man muss schon strebsam sein und den eigenen Willen zieführend einsetzen. Natürlich! Da bin ich voll dabei.
Für mehr Feinheiten in diesem Bereich schreibe ich jetzt mal diesen Beitrag.

Ich habe wirklich viel Geld für Bücher, Kurse, Seminare und Ausbildungen im spirituellen Bereich und persönlicher Entwicklung ausgegeben. Was mir aber die wertvollste Info in Bezug auf „richtig wollen“ war, kam von einer wunderbar bescheidenen und bodenständigen Heilerin aus Stuttgart, 1989.

„Wenn du etwas wirklich erreichen willst, musst du es von Herzen und mit aller Kraft wollen. Wende dich nach oben und sage: Ich will von ganzem Herzen… und ende das Ganze mit: …und Dein Wille geschehe.“

Hier ist die Balance zwischen den Polen. Hier ist ein maximal angespannter Willensimpuls – verbunden mit dem Loslassen und sich ganz der göttlichen Führung hinzugeben.

Erinnere dich bitte mal. Die Dinge, die du wirklich wolltest und die du dann auch tatsächlich erreicht hast: bist du auf genau dem Weg ins Ziel gekommen, den du dir anfangs dachtest? Habe ICH noch nicht erlebt.

Ich würde aber gerne noch einen Schritt zurück gehen. Was noch VIEL WICHTIGER ist – und aus meiner Sicht viel zu wenig beachtet wird, ist die Frage: WAS will ich eigentlich? Oder: Was könnte ich wollen? Was macht eigentlich SINN?

In meiner Beratungspraxis ist das Thema Sinn ein Dauerbrenner.
In naturverbundenen Kulturen fühlen die Menschen die Notwendigkeit, sich ganzheitlich – sprich mit Körper, Geist und Seele – mit der Familie, mit dem Land und mit dem Übernatürlichen zu verbinden. Da kommt ein natürliches Gefühl für den Sinn des Lebens her.
Unsereins ist jedoch in einer Illusionsblase multi-medialer Schein-Heiligkeit, Schein-Glück, Schein-Erfolgen, Schein-Fülle und Millionen von Schein-Wahrheiten aufgewachsen, die uns den eigenen Zugang zum wahren innerlichen Fühlen und damit auch zum natürlichen Begreifen unseres Daseins-Sinns verschleiert haben. Die uns 360° ringsum in Täuschungen fest halten.

All diese Täuschungen sind planvoll von unseren Sklavenhaltern kreiert, damit wir – die wir gewisserweise Rennwagen (wahrhaftige spirituele Schöpferwesen) sind – in der Illusion leben, dass wir Geschirr spülen müssten… und leider ziemlich nichtsnutzig sind.
Auf dass wir uns von denen zu jedweder auch noch so schwachsinnigen Arbeit zuteilen lassen.

Wenn ich mir anschaue, was seitens der Arbeitsämter und des Schulsystems mit uns allen gemacht wurde und wird, könnte ich wütend werden.
Aber all das ist ja Teil unseres Weges ins Erwachen… und in die Neue Zeit. Also: annehmen, danken, loslassen… und WEITER! Dankbar weiter. Lächelnd!

Wer den Sinn verstanden hat, kommt ganz sicher… ins Lächeln. In die Freude, Wertschätzung und Dankbarkeit.
Das geht aber nur „richtig“, wenn man Bewusstsein darüber hat, wer man ist, woher man kommt, wo man steht, was man gerade gemacht hat und in welchem Teilschritt des großen Prozesses – hin zum Lebensziel – man sich gerade befindet.

Also: wenn du etwas wollen könntest… geht es nicht nur darum, zu schauen, welche Möglichkeiten sich bieten und welche du wählst.
Wenn du pappsatt vollgefressen bist, macht die Auswahl weiterer Süßspeisen jetzt gerade echt keinen Sinn. Da wäre etwas ganz anderes dran. Zum Beispiel ein Schläfchen, ein Spaziergang – oder Sex.

Aus meiner Erfahrung heraus ist der Fokus aufs „Wollen“ nicht schlecht, aber fast niemand ist den Weg dahin ernsthaft gegangen, zu ergründen, was für ihn JETZT und für die kommende Zeit nun wirklich Sinn macht. Unter Berücksichtigung der eigenen inneren Struktur und vielem vielem mehr.

Über diese Dinge werde ich mehr schreiben… und ich habe gerade die Idee, zu diesem Thema einen extra Kurs in meiner künftigen online-Schule anzubieten; mit allem Drum-und-Dran.
Kommt Zeit, kommt Rat. Kommt online-Schule. 😉
Meine Anregung für heute: spüre doch mal ausführlich hin. Was macht für dich eigentlich WIRKLICH Sinn?

Lust auf mehr?
Abonniere: https://t.me/erwachen_der_seele
Mein Zuhause: https://zentrum-des-neuen-seins.de
Für Fragen: https://t.me/joinchat/wvEBnpuZhJlkN2My
Leserstimmen: https://t.me/dank_der_seelen

Wer ist noch bereit zum Erwachen? Hilf mit, diese Infos zu verbreiten. Teile sie!

❤️❤️❤️ Michael

Heiliger Zorn?

Im Umgang mit dem Deep State – also nahezu allen Regierungen, Milliardären, Medien, Mogulen und Kirchen – scheint mir ganz persönlich heiliger Zorn DAS Mittel zu sein, das einzig in der Lage ist, den Spielverlauf in die „richtige“ Richtung zu lenken.

Wir „das Volk“ (we the people) lassen uns schon viel zu lange für dumm verkaufen. Ja, es ist nicht leicht, allein und aus sich heraus aufzustehen und die Wahrheit auszusprechen… aber mal im Ernst: wie sonst willst du dein Leben retten?

Die Medien sind fast nichts, als eine große Lüge. Die Regierungen sind nahe 100% Lüge. Fast alles ist gelogen.
Woher du die Kraft bekommst, dich dem klar und stark entgegen zu stellen: darüber schreibe ich heute.

Für mich persönlich ist die Liebe DER Maßstab, an dem sich alles zu richten hat. Ich will NICHTS und nichts mehr in meinem Leben akzeptieren, was nicht Liebe ist.
Das heißt aber nicht, dass ich „alles gut“ finde und jeder mit meinen Kindern machen darf, was er will.

Meine Liebe fordert von mir, im gegebenen Fall mein Leben dafür einzusetzen, dass ich meine Geliebten schütze. Und dazu bin ich in jeder Sekunde absolut und ohne Zweifel bereit.
Also ganz konkret: dass wenn jemand meine Kinder schlecht behandelt, dass ich denjenigen augenblicklich zur Rede stelle und bereit bin, ALLES zu tun, was die Situation erfordert. Bis hin zu körperlicher Gewalt.
Da bin ich Krieger und da hört es auf, witzig zu sein.

Mittlerweile habe ich schon viele Stimmen gehört, von Menschen, die sich haben testen (oder gar impfen) lassen – und HINTERHER angefangen haben, sich Gedanken zu machen; die laut schreiend Hilfe suchen.

Es geht hier um Leben und Tod. Kein bisschen weniger!
Wenn deine Nächsten und Liebsten so hirngewaschen sind, dass sie dieses Spiel mitspielen… was willst du tun?
In der Regel sind sie dermaßen indoktriniert, dass sie für nichts an wahren Informationen mehr offen sind. Da kann man nur in Liebe loslassen.

Wenn es aber um dich selbst geht: folgst du da auch dem Weg des geringsten Widerstands und lässt dich zur Not testen und impfen?
Die Liebe in deinem Herzen sollte dir das verbieten.
Wer wahrhaftig liebt, KANN NICHT freundlich ja sagen, wenn jemand sich anschickt einem selbst – oder auch einem Anderen – Nano-Roboter oder Todesgift in den Körper einzubringen. Das geht wirklich NICHT.

Wir alle sind von Film, Fernsehen und den Autoritäten dermaßen indoktriniert, dass wir in entsprechenden Situationen „schön brav“ den Mund aufmachen, die Nase hinhalten oder den Arm frei machen. DAS IST der Wahnsinn!

Ich habe schon davon gehört, dass auch Insekten dafür eingesetzt werden sollen, das Gift über die Menschheit zu bringen. Bislang sind es aber in jedem einzelnen Fall andere Menschen, die testen, impfen und uns weisen.

HIER, in diesem Moment entscheidet sich, ob du weiter leben wirst, oder nicht. Ob deine Seele in Verbindung mit dir bleiben wird, oder nicht. Ob du ein Mensch bleiben wirst, oder nicht.

Ich selbst halte nicht viel von Demonstrationen (Dämon…) und anderen Formen von gelenkter Opposition. Ich bin auch kein Freund von Gewalt. Aber sich nicht wehren… halte ich für grund-falsch.

Wenn die Nadel oder der Test-Stab auf dem Weg in deinen Körper ist: DAS IST der Moment, in dem heiliger Zorn DAS MITTEL ist, dein Leben zu retten. Denn in diesem besonderen Augenblick hilft NUR EINES: ein absolut fest entschlossenes „Nein!!!“

Mein Ding ist ja immer die Seelen-Ebene – und dort zu schauen, was wahrhaftig abläuft. In diesem Fall geht es um den Kampf der Licht- und Dunkel-Mächte. Um die Macht über die Menschheit, die Macht über den Planeten, die Macht über die Seelen und damit die ganze Schöpfung. Nicht weniger.

So, wie Jesus in der Wüste ganz allein Satan die Stirn bieten musste… genau so steht es für jeden von uns und auch für dich an, in deinem Leben Satan die Stirn zu bieten. In Form der netten Menschen in weiß… oder der unfreundlichen Menschen in schwarz.

DEIN NEIN – klar und stark, verbunden mit heiligem Zorn und im Bewusstsein, worum es hier wirklich im Grunde geht – ist DER SCHLÜSSEL, dieses ganze Spiel zu gewinnen!
Du BIST das Licht. Du BIST die Liebe.
Wähle weise, was du akzeptierst.

Lust auf mehr?
Abonniere hier auf Telegram https://t.me/erwachen_der_seele – und schaue auf https://zentrum-des-neuen-seins.de herein.
Für Fragen: https://t.me/joinchat/wvEBnpuZhJlkN2My
LeserStimmen: https://t.me/dank_der_seelen

Wer ist noch bereit zum Erwachen? Hilf mit, diese Infos zu verbreiten. Teile sie!

❤️❤️❤️ Michael

Wie loslassen? Und wann… was?

Vieles in dieser Welt hat keine Existenzberechtigung mehr. Es ist nicht mehr zeitgemäß. Es dient nicht mehr dem höchsten Wohl aller. Es ist „alte Energie“. Alte Strukturen. Altes Machtgehabe. Alte Vorstellungen. Alte Konzepte.

Das neue goldene Zeitalter HAT bereits begonnen… und die ersten sitzen bereits im Zug. Indem sie ihr Inneres mit dem Neuen verbinden, sich darin verankern und stabilisieren.
Das geht jedoch nur, wenn du das Alte loslässt. Und deine Verbindung mit dem Neuen FEST HÄLTST.

Ich höre immer wieder „Ja, klar! Will ich. Nur… WIE soll das gehen?
Mein heutiger Seelen-erweckungs-Kaffee ist mit dieser Info angerührt.

Sicher siehst auch du – in deinem Leben und rings herum bei allen – dass überall die Fetzen fliegen und kaum ein Stein auf dem anderen liegen bleibt.
Wir sind in der größten Transformation, die jemals stattgefunden hat.
Das sage ich, nachdem ich mich über Jahrzehnte bis zum Anbeginn der Schöpfung energetisch „durchgearbeitet“ – und dadurch sehr viel gesehen habe.

Jeder Einzelne wird gerade machtvoll auf sich selbst geworfen. Alte Verbindungen und Ruhepolster haben sich in Luft aufgelöst. Da kann man schon leicht in Panik verfallen; aber Angst ist der schlechteste Berater, den man haben kann. Daher empfehle ich dringend, zu atmen und Herz-Öffnung zu üben. Das hilft. Auch gegen Angst.

Einiges, was dringend aus deinem Leben verschwinden sollte, kannst du sehen. Manches davon ist aber unklar.

Wenn man von etwas loskommen möchte, ist die wichtigste Frage: was alles hält mich (von innen und von außen) daran fest?
Meine eigene Erfahrung zeigt, dass Beziehungen, die nicht mehr gut tun und Suchtmuster (Ernährung, Zigaretten, Medienkonsum etc.) die schlimmsten „Feinde“ und am schwersten zu lösen sind.

Wenn man etwas HABEN möchte, ist die wichtigste Frage: was daran tut mir NICHT GUT? …denn diesen Punkt vorher beleuchten – kann einem jahrelange Probleme, die man sich damit einhandelt, ersparen.
Oder man sieht, dass ein anderer Weg vielleicht noch besser wäre.

Egal was du tust: es hat Folgen, die auf dich zurück fallen. UND!!!: egal was du NICHT TUST: da ist es genau so!!!
Im Klartext: selbst was du nicht tust, hat Konsequenzen. Du trägst die Verantwortung. Du musst damit leben.
Was Andere tun oder nicht tun; da kannst du nicht viel machen. Aber die Verantwortung für dich selbst: die dürftest du dir klarer machen und etwas ernster darauf schauen, als bislang.

Wir sind in einem schöpfungsweiten Übergang – von dem Maximum an Negativ – hin zu etwas ganz Neuem. Wir VERSCHMELZEN DIE POLE in uns, was uns auf eine ganz neue Stufe hebt. Es ist nicht Licht nach der Dunkelheit. Es ist vollkommen Sein – jenseits der Polarität – INNERHALB der Manifestation.

Und diesen Vorgang können NUR WIR durchführen, die wir den ganzen Weg gegangen sind: aus dem Licht ins tiefste Dunkel. Nur wir können das Licht mit dem Dunkel IN UNS verschmelzen; durch die reine Liebe unseres Herzens – im Eins Sein mit Christus.
Ohne ihn funktioniert das nicht. Das ist wie fahren ohne Benzin bzw. Auto.

Kurz gesagt: wir alle stehen vor der Herausforderung, heute und morgen sehr SEHR VIEL loszulassen. Unsere Geliebten, viele geliebte Dinge, unser Bild der Zukunft, unsere Vorstellungen von uns selbst – und vieles mehr.

Es geht nicht anders, als dass wir an irgend etwas festhalten.
Aber lass es nicht die Sucht nach Zucker sein, oder deine toxische Beziehung!

Halte dich an der Liebe IN DIR fest. In dem du ganz bewusst ATMEST. Und dich ganz bewusst, willentlich mit Christus (nicht Jesus!) verbindest.
So kommst du in Kontakt mit deinem Innersten. Mit dem lebendigen Schöpferwesen in dir – das die Liebe IST.
DAS festhalten: das ist DER Schlüssel.

Wir hoffen ja alle sehr, dass die Corona- und Deep State-Hölle nun bald endlich vorbei geht. Dass wir erlöst werden und der Neue Tag beginnen kann.
Die Erlösung kommt aber NICHT von Außen.
Nur wenn genügend selbstbestimmte Menschen diese Wahl treffen: alles loslassen und sich ganz in Christus verankern… wird sich das globale Energiefeld ändern.

Aus diesem Grund macht es einen großen Unterschied, ob DU die „richtige“ Wahl triffst, oder nicht. Und jetzt weißt du, was, wann und wie du loslassen kannst.
Atme und öffne dein Herz. Christus in dir.

LEBE DEN AUGENBLICK. 100 Prozent. In Liebe. Voll bewusst. In voller Selbstverantwortung. Ab JETZT!

Lust auf mehr?
Abonniere hier auf Telegram https://t.me/erwachen_der_seele – und schaue auf https://zentrum-des-neuen-seins.de herein.
Für Fragen: https://t.me/joinchat/wvEBnpuZhJlkN2My
LeserStimmen: https://t.me/dank_der_seelen

Wer ist noch bereit zum Erwachen? Hilf mit, diese Infos zu verbreiten. Teile sie!
❤️❤️❤️ Michael

Hab Angst. Was tun?

Beitragsbild zu: hab Angst; Was tun? Zu sehen ist hier ein Sonnenaufgang mit wunderschön leuchtendem Himmel und mediterranen Bäumen. Das macht Mut, ein gutes Gefühl und nimmt die Angst.

Gestern bekam ich eine Zuschrift, die mich auf eine neue Weise hat erkennen lassen, wo der Engpass bei vielen liegt. Dass Angst DAS dominierende Gefühl in weiten Teilen der Weltbevölkerung ist – planvoll medial herbeigeführt – das war mir grundsätzlich schon klar. Aber was ICH dazu beitragen kann, das zu ändern; das war mir nicht ganz so klar gewesen.
Ich LIEBE gute Fragen!

Konkret beschrieb eine reife Frau, dass sie allen Bemühungen zum Trotz noch immer eine Berg-und-Talfahrt erlebt. Ein Ende der Ängste und Gefühle, die sie dann „im Griff“ HABEN (nicht sie hat… im Griff) …sei nicht in Sicht. Was die Frage nach dem Sinn des Spiels und ob sich da überhaupt jemals etwas ändern wird, aufwarf.

In diesem Beitrag gehe ich auf das von mir soeben so benannte „Achterbahn-Syndrom“ der Gefühle ein – und wie auch du VIEL STABILER werden kannst.

Kurz vorab: was du hier von mir zu lesen bekommst, ist KEINE Psychologie. Über den Weg Siegmund Freuds etc. kannst du in meinem Beitrag Nr. 47 lesen, falls du Psychologie für gut halten solltest.
Ich schreibe rein und direkt aus meiner eigenen Erfahrung; und in Verbindung mit sehr viel Liebe und Christuslicht.
Wenn du Angst hast; das heißt, du fühlst jetzt gerade Angst… bist du (zumindest gefühlt) in einer akuten Gefahrensituation.

Die Angst ist ursprünglich unser Freund. Sie ist unser LebensRETTER. Sie gibt uns im Augenblick, wo der Tod nach uns greift, die Kraft, JETZT SOFORT SCHNELL mit aller Kraft… auszuweichen, zu flüchten, uns zu wehren.
Das funktioniert über einen Mechanismus, der die höheren geistigen Funktionen (Hmmmm… da könnte ich mal drüber nachdenken…) ABSCHALTET – und reines Reiz-Reflex-Handeln (aus dem Stammhirn koordiniert) EINSCHALTET.
Konkret heißt das, dass wenn du Angst hast, du tatsächlich und wirklich real so gut wie nicht mehr in der Lage bist, zu denken. Und beispielsweise sinnvolle Überlegungen anzustellen.

Aus diesem Grund hat die Kabale die Pandemie ersonnen, weil sie mit diesem unsichtbaren „schrecklich gefährlichen, tödlichen“ Feind einen Großteil der Menschheit geistig abschalten KONNTEN. Und das haben sie ja auch getan.
Das geht – wie du in deinem Umfeld sehen kannst – sogar mit echt intelligenten Menschen; sie „einfach“ wie Schlachtvieh zur „freiwilligen“ Impfung zu bewegen.

Was du noch wissen musst, ist, dass du „normalerweise“ in einer ganz guten Energie bist. Sagen wir mal, auf einer Skala von 0-100 (tot – supergut drauf) bei zirka 40-60.
Wenn nun aber JETZT in diesem Augenblick dein Leben akut bedroht wird – ganz gleich, aus welchem Grund!!! – macht dein Energiesystem einen so genannten „Kickdown“. Das heißt (beim Auto/Rennen fahren) super schnell einen niedrigeren Gang einlegen und Bleifuß aufs Gas. Alles geben, was du kannst!!! Schließlich geht es gerade jetzt um dein Leben. Da gibt man alles. Weil man ja sonst alles verliert.

Was die Kabale (Medien) machen ist, eine solche Bedrohung „aus dem Nichts“ zu zaubern – und dann den Weg, wie man hinaus kommen soll (was natürlich voll gelogen ist) aus allen Rohren zu verkünden.
In der Folge machen alle, die sie erwischt haben, MIT ALLER KRAFT das, was SIE als Ausweg vorgeben… und rennen auf die Schlachtbank (zur Impfung).

Ich hoffe, du hast jetzt verstanden, wieso du niemanden überzeugen kannst, der in der Angst ist. Er hat nämlich tatsächlich (zumindest vorübergehend) kein Gehirn. Da die Psychologie von der Kabale ersonnen und verbreitet worden ist (und ihr nahe 100% dient), kannst du vielleicht jetzt verstehen, wieso dir Psychologen gar nicht aus der Angst helfen können. Sie sind Instrument dafür, die Menschen NOCH VERRÜCKTER zu machen. In echt!

Allein die Infos bis hierher können dein Leben sehr positiv verändern… aber ich will dir gerne auch noch Tipps geben, wie du deine Angst tatsächlich überwinden kannst.

Also! Butter bei die Fische! Angst… ist ein Ausdruck von „nahe null Energie“ im Herzen. Verbunden mit Enge, Atemnot, Atemstillstand, Ohnmacht etc.
Volle Kraft im Herzen zeigt sich über Liebe, Fülle, Mut und Tatkraft. Nun sind wir in der Polarität. Und du kannst nicht gleichzeitig Angst UND Liebe fühlen; nicht gleichzeitig leer UND voll sein. Das geht NUR NACHEINANDER. Und? Kommst du schon auf Ideen?

Wenn du Angst hast: prüfe, ob JETZT tatsächlich dein Leben bedroht ist. Und wenn nicht, hole 3-10 Mal GAAANZ TIEF LUFT. Stöhne beim Ausatmen die negativen Gefühle heraus.

Freue dich darüber, dass DU ES GESCHNALLT HAST, dass du doch nicht soooo bedroht bist. Und mache dir bewusst, dass die Sonne jeden Tag auf- und wieder untergeht. Dass nach jeder Nacht ein neuer Tag kommt.

Und sieh und fühle, wie DAS (Christus-)LICHT dein ganzes Sein und dein Herz JETZT erfüllt.

Atme bewusst – etwas tiefer ein… und aus… und noch besser: etwas langsamer, als es von allein geht. So beschäftigst du deinen Geist mit dem Atmen. Und bekommst Raum fürs FÜHLEN – OHNE ZU DENKEN.
Das weitet dein Bewusstsein.

Wir sind in einem riesigen, schöpfungsweiten Transformationsprozess.

Und DU HAST DIE MACHT, dich selbst und damit die gesamte Schöpfung in der Energie/Schwingung anzuheben; und dadurch das Positive zu manifestieren.
Das höchste Schöpferwesen ist auch IN DIR.
Hilf ihm, in dir zu erwachen.

Lust auf mehr?
Abonniere auf Telegram https://t.me/erwachen_der_seele

Wenn du mir Fragen stellen möchtest, mach das gerne hier: https://t.me/joinchat/wvEBnpuZhJlkN2My

Stimmen über mich findest du auf: https://t.me/dank_der_seelen

Wer ist noch bereit zum Erwachen? Hilf mit, diese Infos zu verbreiten. Teile sie! JETZT.

❤️❤️❤️ Michael