+49 152 09 2828 04 • 7 Tage • 9-18h ms@zfns.de

Ich bin gerade am Atlantik. Strand, Meer und frische Luft, soweit das Auge reicht. Und dennoch habe ich das Gefühl, ich bekäme keine Luft!

Seit vielen Jahren atme ich sehr bewusst; tief und das Herz öffnend.
Aber hier und jetzt merke ich 200 Mal am Tag, dass ich praktisch nicht atme – und dass mein Herz zu ist; und hole das fast schon erzwungen nach. SEHR merkwürdig!

Wir sind in der Zwillingszeit.
Es ist das dritte Luftzeichen; in dem es darum geht, die Luft (Geist UND Liebe) dem Göttlichen wieder zurück zu geben. Sie zu transzendieren; aufzulösen.

In dieser Sekunde kommen mir Bilder von denen, die in tiefen Tunneln entgegen ihrer Pläne gerade gefangen sind; denen gerade die Luft ausgeht.
Ich glaube, DAS ist eine gute Richtung, zum Hinschauen.

Reden ohne Ende… oftmals ohne Sinn und Verstand: das ist die unbewusste Erscheinungsform der Zwillings-Energien.
Wobei ein sich-nicht-entscheiden können das Problem der Zwillinge ebenfalls sehr gut spiegelt. Wie auch hin- und her gerissen zu sein; zwei Stimmen in der eigenen Brust etc.

All das ist mir seit vielen Jahren gut vertraut.
JETZT aber erlebe ich keine Luft; keinen Zugang zu meinem eigenen Herzen; und das ist schon krass!

Wenn ich jedoch hinspüre, was global so los ist – und zu denjenigen, deren „letzte Stunde“ geschlagen hat, verstehe ich mein Empfinden leicht und klar.

Und natüüürlich stelle ich den Bezug her auch für DICH.
Was DU für dich damit anfangen kannst.

Denn wir alle haben Teile in uns, deren Stunde geschlagen hat. Die uns nicht weiter bringen; schon gar nicht in eine erfüllte, liebevolle Zukunft.

Oh! Mmmmmhh!!!
Es müssen keine Leichen sein, die noch in deinem Keller modern… aber innere Haltungen, Erwartungen, Ideen, Einstellungen.
Es geht um Geist-Anteile, die überholt sind; und noch nicht aufgelöst.

Du glaubst, dass …(etwas) so und so IST?

Möglicherweise ist JETZT die optimale Zeit, sich von dieser Idee, von diesem Konzept, von dieser Realitäts-Ebene zu verabschieden!

Dinge zu transzendieren, sie dem göttlichen all-Eins wieder zurück zu geben, bedeutet: DANKE sagen.

„Bis hier und jetzt habe ich das als stimmig für mich empfunden.
Jetzt aber habe ICH mich verändert.

Ich danke von Herzen für all das, was ich damit erlebt habe – und ich lasse es los.

Vollständig und in allem was ist.“

Ich glaube, das könnte eine gute Idee sein, diesen Vorgang in der Freitag-Abend-Seelenlichtparty einmal so richtig breit, tief und vollständig zu durchlaufen. Damit das als Vorlage zur Verfügung steht; für jeden, der einen solchen Prozess gerade vor sich hat.

Indem ich dies gerade erkannt und mich eingespürt habe, fühlt sich meine Atmung schon wieder leichter an.
Ein gutes Zeichen; denn wenn die wahre Ursache gefunden und die Lösung skizziert ist, tritt meiner Erfahrung nach bereits eine Erleichterung ein.

Wenn die Lösung dann erfolgreich durchgeführt ist, lösen sich meist alle negativen Wahrnehmungen, alle Schmerzen, aller Druck „einfach“ in Luft auf. Wenn nicht, dann nicht.

Viele wunderbare Rückmeldungen bestätigen mir, dass sich durch die Arbeit mit mir und durch das Nachholen von meinen Partys Dinge nachhaltig aufgelöst haben – und sich das Leben der Menschen tiefgreifend verändert.

Zum Positiven hin.

Ich bin gespannt, was uns die Zwillingszeit so alles für Prozesse eröffnen wird. In jedem Fall gehen wir auch jetzt wieder „aufs Ganze“.
Damit wir so frei atmen und lieben können, wie noch nie.

Lust auf mehr?
Alle Links und Infos zu meinen Gruppen und Kanälen findest du hier:
https://t.me/erwachen_der_seele/771

Wer ist noch bereit zum Erwachen? Hilf mit, diese Infos zu verbreiten. Teile sie!

❤️❤️❤️ Michael